Bayern dominiert vor Dortmund und Leipzig

RB liegt in der Bayern-Ära nur knapp hinter dem BVB

Der FC Bayern München hat zum zehnten Mal in Folge die Meisterschaft gewonnen. Hochgerechnet auf die gesamte Dekade ist RB Leipzig aber nicht weit vom ersten Verfolger Borussia Dortmund entfernt.

Von RBlive/msc 25.05.2022, 18:25
RB Leipzig und Borussia Dortmund führen ein Dauer-Duell um die Nummer zwei der Bundesliga.
RB Leipzig und Borussia Dortmund führen ein Dauer-Duell um die Nummer zwei der Bundesliga. imago/Vitalii Kliuiev

In den vergangenen zehn Spielzeiten hat Bayern München 829, im Durchschnitt also fast 83 Punkte eingefahren. Mit 658 Zählern liegt Borussia Dortmund auf Platz zwei und das mit Abstand. In jeder Saison 17 Punkte Abstand sprechen eine deutliche Sprache.

Leipzig lässt Leverkusen, Mönchengladbach und Wolfsburg hochgerechnet hinter sich

RB Leipzig ist erst seit 2016 in der Bundesliga, hat also erst sechs Saisons im Oberhaus absolviert. Die 375 Punkte bedeuten nur Platz zwölf. Allerdings sieht das anders aus, wenn man dies hochrechnet auf zehn Jahre. Dann stehen die Sachsen nämlich vor Leverkusen, Mönchengladbach, Wolfsburg, Hoffenheim, Frankfurt und Mainz, die alle in den letzten zehn Jahren durchgehend Erstligisten waren.

RB drei Punkte hinter Dortmund

Diese virtuellen 626 Punkte von RB Leipzig bedeuten zudem: Die Distanz auf Dortmund betragt im Schnitt gerade mal etwas mehr als 3 Punkte. Beide Teams hatten in den letzten Jahren immer mal eine schwache Saison dabei, nur die Münchner haben eben sehr konstant gepunktet.