Personal bei RB Leipzig

Klostermann, Poulsen und Raebiger vor Rückkehr ins Training

Von fri 02.01.2022, 17:45 • Aktualisiert: 02.01.2022, 18:24
Derzeit noch nicht bei 100 Prozent: Lukas Klostermann, Konrad Laimer und Yussuf Poulsen (v.l.n.r.)
Derzeit noch nicht bei 100 Prozent: Lukas Klostermann, Konrad Laimer und Yussuf Poulsen (v.l.n.r.) IMAGO / motivio

Nach der Weihnachtspause hat sich die personelle Situation bei Fußball-Bundesligist RB Leipzig entspannt. Die zuletzt noch verletzten Lukas Klostermann, Yussuf Poulsen (beide Muskelfaserriss) und Sidney Raebiger (Sehnenansatzreizung in der Kniekehle) können bei der ersten Einheit 2022 am Montag (10 Uhr) voraussichtlich wieder ins Training einsteigen, wie der Klub am Sonntag bekannt gab.

Ergebnisse der PCR-Tests von RB Leipzig liegen Montag vor

Konrad Laimer soll nach seinem Innenbandriss im linken Sprunggelenk im Laufe der Woche wieder im Teamtraining dabei sein. Bei Emil Forsberg sind nach seiner Oberschenkelverletzung beim 0:2 gegen Arminia Bielefeld zum Jahresabschluss kommende Woche weitere Untersuchungen geplant. Die Rückkehr des Schweden ins Spieltagsgeschehen dürfte nicht vor Mitte/Ende Februar im Kalender stehen.

Vor der ersten Training wurden bei sämtlichen Profis und Staff-Mitgliedern am Sonntag PCR-Tests auf das Coronavirus durchgeführt. Die Ergebnisse sollen am Montagmorgen bekannt gegeben werden. Dann steht auch fest, wer zum Jahresauftakt von RB Leipzig am Samstag (15.30 Uhr) in der Red Bull Arena gegen den FSV Mainz 05 fehlen wird.