1. RB Leipzig News
  2. >
  3. News
  4. >
  5. RB Leipzig: Neuzugänge tanken in Testspielen Selbstvertrauen

gegen St. Truiden und AltglienickeNeuzugänge tanken in Testspielen Selbstvertrauen

Von RBlive/fri Aktualisiert: 02.08.2023, 20:06
Lois Openda (l.), klatscht nach Tor mit Emil Forsberg ab.
Lois Openda (l.), klatscht nach Tor mit Emil Forsberg ab. (Foto: IMAGO / Picture Point LE)

Ohne Verkaufskandidat Josko Gvardiol hat RB Leipzig am Mittwoch gegen den belgischen Erstligisten VV St. Truiden getestet. Nach der Torflaute in den letzten drei Testspielen (1:2, 0:1, 0:0) ging es für die Elf von Marco Rose auch darum, vor dem Tor an den Abläufen und der Abschlussquote zu arbeiten.

>>> Weiterlesen: Fix! RB Leipzig verleiht Andre Silva zu Real Sociedad

Im Angriff liefen Platzhirsch Timo Werner und Salzburg-Neuzugang Benjamin Sesko auf. Mit Xavi Simons stand ein weiterer Neuzugang - neben Dani Olmo im offensiven Mittelfeld - von Beginn an auf dem Rasen.

RB-Führung durch Sesko

Was Rose auf Platz 1 am Cottaweg gegen die zweite Garnitur der schon in die Saison gestarteten Belgier sah, dürfte ihm gefallen haben: RB gewann zehn Tage vor dem Supercup gegen den FC Bayern souverän mit 4:0 (3:0).

Sesko verwandelte einen langen Pass von David Raum in die Tiefe direkt zur 1:0-Führung (13.). Nur zwei Minuten später hätte der Slowene erhöhen könnten, Sekunden danach vergab Werner aus spitzem Winkel. Die von Thorsten Fink trainierten Belgier wirkten überfordert und waren auch im Anschluss vor allem mit Verteidigen beschäftigt.

RB-Gegenpressing sah gut aus

Kamen sie in Ballbesitz, störte RB meist früh und aggressiv. Da grätschte Sesko schon mal fast auf Höhe des eigenen Elfmeterpunktes einen Ball ins Aus oder foulte beim Anlaufen den gegnerischen Tormann. Der Einsatz stimmte.

Auch mit Ball blieb RB engagiert - und erfolgreich. Der starke Raum flankte zu Olmo in den Strafraum, der den Ball ins rechte Eck schlenzte - 2:0 (38.). Kurz darauf war es Werner, der mit feinem Steckpass Olmo bediente. Der legte sich den Ball selbst vor und schob ihn dann über die Linie - ein Sahnetor des Spaniers (41.).

RB Leipzig: Werner mit Abseitstor

Auch in der zweiten Halbzeit blieb RB am Drücker: Werners Treffer wurde wegen Abseits zurückgenommen (52.). Sesko (53.) und der auffällige Simons (62.) verpassten das 4:0 ebenfalls. Bei einem der wenigen Angriffe des Gegners war Abwehrchef Willi Orban zur Stelle.

Sesko (per Schulter!) schnürte nach Vorarbeit von Werner in der 73. Minute den Doppelpack. Unnötig: Benny Henrichs musste nach einem Tritt auf die Achillessehne auf dem Platz behandelt werden und humpelte vom Rasen. Für ihn kam Nachwuchsspieler Aris Bayindir aufs Feld.

Kevin Kampl war nach drei Übungskicks ohne Sieg erleichtert. „Das Positivste ist, dass wir in der Vorbereitung endlich ein Spiel gewonnen haben", sagte der Routinier. "Das hatte uns schon ein bisschen geärgert, dass wir außer das Erste gegen Grimma, wo noch nicht alle Spieler da waren, im Trainingslager nichts gewonnen haben.“

Openda trifft für RB viermal gegen Altglienicke

Im zweiten Test hat RB im Anschluss Fußball-Regionalligist VSG Altglienicke mit einer bunt zusammen gewürfelten Truppe mit 9:2 (4:2) bezwungen. Neuzugang Lois Openda überzeugte mit vier Treffern. Auch Emil Forsberg und Yussuf Poulsen ( je 2) sowie Verkaufskandidat Ilaix Moriba (1) verewigten sich auf der Torschützenliste

Wenn RB-Trainer Rose etwas zu kritisieren hatte, dann war es höchstens die "kurzen Schwächephase" mit zwei Gegentoren vor der Pause. "Das waren zwei anständige Tests. Wenn wir alle gesund geblieben sind" sagte er im Hinblick auf die Henrichs-Blessur, "dann war das Richtung Samstag okay." Ob der Rechtsverteidiger im abschließenden Testspiel gegen Las Palmas auflaufen kann, ist noch offen.

RB gegen St. Truiden: Blaswich – Henrichs (77. Bayindir), Simakan (69. Bishiabu), Orban, Raum – Haidara, Kampl – Simons, Olmo – Sesko (88. Hennig), Werner

RB gegen Altglienicke: Zingerle – Moriba, Koehler, Bishiabu (69. Hennig), Novoa – Seiwald, Schlager – Carvalho, Forsberg – Poulsen (69. Osawe), Openda (69. Bayindir)