RB-Profis mit Ungarn im Direkten duell 

"Nichts zu verlieren": Szoboszlai schielt auf den Coup gegen Deutschland

Von dpa/RBlive 22.09.2022, 10:05
In Leipzig könnte Szoboszlai mit Ungarn einen Überraschungserfolg landen.
In Leipzig könnte Szoboszlai mit Ungarn einen Überraschungserfolg landen. imago/NurPhoto

Der Außenseiter wittert seine Chance. Nach dem 4:0-Triumph in England reist Ungarn als Tabellenführer der deutschen Nations-League-Gruppe nach Leipzig. Für Dominik Szoboszlai von RB Leipzig wird es ein ganz besonderes Spiel an diesem Freitag (20.45 Uhr/ZDF) in der Red Bull Arena. "Wir spielen auswärts und zu Hause. Wir haben nichts zu verlieren, wir werden dorthin fahren und es genießen", so der RB-Angreifer.

Szoboszlai ist bei Ungarn Stammspieler

In der Bundesliga gehört er bei einer Startelf-Quote von 43 Prozent nicht zur ersten Elf. Über alle Wettbewerbe aber ist er der Spieler mit den siebtmeisten Minuten, während er in der Vorsaison auf Platz 13 landete. Absoluter Stammspieler ist er aber in Ungarn. Und er erzielte im Spiel am 4. Juni in Budapest den Elfmeter beim 1:0 gegen EM-Finalist England. DFB-Rekordnationalspieler Lothar Matthäus, der lange Zeit in Ungarn lebte, berichtete: "Dort vergleicht man ihn schon mit Ferenc Puskas."

Ferenc Puskas steht noch hinter dem eigenen Vater

Die prägende Figur seines bisherigen Lebens ist für Szoboszlai allerdings nicht Ungarns Fußball-Ikone Puskas, sondern sein Vater. Besonders ein Geräusch von Zsolt Szoboszlai ist dem Junior im Ohr geblieben. "Als ich klein war, hat er immer gepfiffen. Das ist in meinem Kopf geblieben. Wenn am Platz 20 Leute gleichzeitig pfeifen, weiß ich genau, wer davon mein Vater ist", sagte der RB-Profi, der im Winter 2020 nach Leipzig kam.