RB-Stürmer beim Golden ShoeErling Haaland außer Reichweite? Nkunku liegt knapp hinter Lewandowski

Von RBlive/msc Aktualisiert: 02.12.2022, 18:22
Erling Haaland trifft für Manchester City wie kein zweiter Stürmer Europas.
Erling Haaland trifft für Manchester City wie kein zweiter Stürmer Europas. imago/PA Images

Die Bundesliga pausiert wie alle anderen der Top-5-Ligen Europas aufgrund der Winter-WM in Katar. Zeit, um auf einen Zwischenstand bei den Torjägern der großen Klubs zu schauen. Beim Rennen um den Golden Shoe kann von RB Leipzig nur einer eine Rolle spielen.

RB-Stürmer Christopher Nkunku hat in der Hinrunde bei 15 Einsätzen in der Bundesliga zwölf Tore erzielt und zwei Vorlagen gegeben. Schaut man nur auf die fünf großen Meisterschaftswettbewerbe, liegt er mit Harry Kane und Kylian Mbappé auf dem geteilten Rang drei. In Reichweite ist Robert Lewandowski, der nun für den FC Barcelona 13 Treffer gemacht hat.

Haaland überragt alle

In einer anderen Liga spielt nicht nur sprichwörtlich Erling Haaland. In der stärksten Klasse der Welt kommt der Norweger nach 13 Spielen auf 18 Tore. In der Guardiola-Elf ist der frühere Salzburger sofort eingeschlagen und wird, falls er verletzungsfrei bleibt, in der Rückrunde wohl weiter nach Belieben netzen.

Mbappé, Kane und Lewandowski sind noch bei der WM

Aktuell hat Haaland frei, weil sich Norwegen nicht für das Nationenturnier qualifiziert hat. Dort hat Mbappé in der Gruppenphase drei Treffer erzielt. Beim Ex-Münchner und heutigen Stürmer des FC Barcelona sind es ein Tor und eine Vorlage, Englands Harry Kane hat bislang drei Assists auf dem Konto.

Nkunku hingegen kuriert seine Knieverletzung und dürfte sich kleinste Resthoffnungen auf einen Einsatz gegen Bayern München machen. Vorerst will RB keine Operation, aber seine Ausfallzeit wird aller Voraussicht nach den Auftakt ins Fußballjahr 2023 verzögern. 

Werner, Poulsen und Silva spielen kaum eine Rolle

Keine Rolle im Ranking spielen andere RB-Spieler. Nach Nkunku ist der aktuell ebenfalls verletzte Timo Werner mit vier Treffern der erfolgreichste Angreifer aus Leipzig. Andre Silva, der bei Portugal ein Bankdasein fristet, kommt nur auf zwei Tore. Yussuf Poulsen, ebenfalls mit Dänemark ausgeschieden, hat bislang kaum eine Rolle (sieben Kurzeinsätze) gespielt und auch noch nicht ein mal über einen Torerfolg  jubeln dürfen.