1. RB Leipzig News
  2. >
  3. News
  4. >
  5. RB Leipzig: Xavi und Sesko unter den Finalisten beim Golden Boy Award

Fünf Bundesliga-Profis schaffen den CutXavi und Sesko unter den Finalisten beim Golden Boy Award

Von RBlive/fri Aktualisiert: 13.10.2023, 17:04
Xavi Simons (l.) bejubelt ein Tor von Benjamin Sesko (2.v.l.).
Xavi Simons (l.) bejubelt ein Tor von Benjamin Sesko (2.v.l.). (Foto: IMAGO / motivio)

Xavi Simons und Benjamin Sesko gehören zu den 25 Finalisten beim "Golden Boy"-Award des italienischen Fach-Magazins "Tuttosport". Die beiden RB-Neuzugänge haben damit immer noch Chancen, als bester U21-Spieler Europas gewählt zu werden. Xavi ist bislang Leipzigs Toptorjäger, Sesko (5 Saisontore) trifft alle 71 Minuten in den Kasten - RB-Rekord.

>>> Weiterlesen: Xavi drittbester Zugang der Liga, RB enttäuscht international

Die weiteren Bundesliga-Spieler in der Endauswahl sind Florian Wirtz von Tabellenführer Bayer Leverkusen sowie das Bayern-Duo Jamal Musiala und Mathys Tel. Mit Jude Bellingham (Real Madrid) gehört ein weitere Ex-Bundesligaspieler zu den Finalisten, der zudem beste Chancen haben dürfte, den Preis abzuräumen. Der einzige deutsche Sieger bisher war Mario Götze im Jahr 2011.

Alle Nominierten für den Golden Boy Award 2023

  • Xavi - RB Leipzig
  • Benjamin Sesko - RB Leipzig
  • Jude Bellingham - Real Madrid
  • Antonio Silva - Benfica
  • Alejandro Balde - FC Barcelona
  • Florian Wirtz - Bayer Leverkusen
  • Jamal Musiala - FC Bayern München
  • Giorgio Scalvini - Atalanta
  • Rasmus Hojlund - Manchester United
  • Levi Cowill - Chelsea
  • Johan Bakayoko - PSV Eindhoven
  • Milos Kerez - Bournemouth
  • Arthur Vermeeren - Royal Antwerpen
  • Evan Ferguson - Brighton
  • Lucas Gourna-Douath - Red Bull Salzburg
  • Warren Zaire-Emery - PSG
  • Ousmane Diomande - Sporting Lissabon
  • Arnau Martinez - Girona
  • Mathys Tel - FC Bayern
  • Andy Diouf - RC Lens
  • Arda Güler - Real Madrid
  • Bilal El Khannouss - Genk
  • Martin Baturina - Dinamo Zagreb
  • Joao Neves - Benfica
  • Lamine Yamal - FC Barcelona