1. RB Leipzig News
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Reaktionen nach dem ersten Saisonsieg von RB Leipzig: „Heute stimmt das Ergebnis”

Reaktionen nach dem ersten Saisonsieg„Heute stimmt das Ergebnis”

Von ukr Aktualisiert: 27.08.2022, 18:49

Die ersten Reaktionen der Protagonisten von RB Leipzig und VfL Wolfsburg nach dem 2:0 (1:0)-Erfolg der Leipziger:

Domenico Tedesco (Trainer RB Leipzig): „Wir haben es gut gespielt, ähnlich gut wie in den Wochen zuvor, nur heute stimmt das Ergebnis. Wir haben nach dem Spiel gegen Stuttgart vermutet, dass wir am Maximum wären, was vergebene Großchancen angeht, wurden aber heute eines besseren belehrt. Wir müssen den Sack früher zumachen. Sonst war das Spiel gut, in Phasen sehr gut. Wir wollten heute von Beginn an etwas tiefer und kompakter spielen und es etwas ruhiger angehen lassen.”

Niko Kovac (Trainer VfL Wolfsburg): „Der Sieg ist für Leipzig verdient. Der frühe Elfmeter hat uns aus der Bahn geworfen. In der ersten Hälfte war Leipzig klar dominierend, die zweite Hälfte war schon besser von uns. Da hatten wir auch einige Chancen. Aber wir haben zu viele individuelle Fehler gemacht, ohne so richtig unter Druck gesetzt zu werden von Leipzig.”

Willi Orban: „Ich bin erleichtert”

Willi Orban (Vize-Kapitän RB Leipzig): „Ich bin erleichtert, wir wollten es erzwingen heute, das hat man gesehen. Wir hatten von der ersten Minute an einen guten Spirit, gute Intensität. Wenn man was kritisieren will, dann dass wir mehr Tore hätten machen müssen. Wir hatten schon in der ersten Hälfte große Chancen. Aber generell sind wir zufrieden, gute Leistung, wir haben vieles richtig gut gemacht. Auf den einzelnen Positionen haben wir auch ein paar Fehler gemacht, aber jeder hat den anderen gepusht - das Ergebnis geht in Ordnung.”

Janis Blaswich (Torhüter RB Leipzig): „Ich habe uns sehr dominant wahrgenommen, auch wenn wir es verpasst haben, früher das 2:0, 3:0, 4:0 zu schießen. Wir haben das Spiel zu lange offen gelassen. Aber ich bin sehr stolz auf die gesamte Mannschaft. Das war ein hart erarbeiterer Sieg des ganzen Teams. Daran müssen wir anknüpfen.”

Maximilian Arnold (Kapitän VfL Wolfsburg): „Das war heute ein gebrauchter Nachmittag für uns. Das ging nach drei Minuten mit dem Elfmeter bescheiden los, wir waren im ganzen Spiel nicht zwingend. Wir fahren verdient als Verlierer zurück, das war keine gute Leistung.”