S04 ohne SportchefNach Aus von Schröder: Schalke gibt Ex-RB-Scout mehr Aufgaben

Von RBlive/dpa 27.10.2022, 16:55
René Grotus arbeitet beim FC Schalke 04 als Sportkoordinator.
René Grotus arbeitet beim FC Schalke 04 als Sportkoordinator. (Foto: imago/RHR-Foto)

Bundesligist Schalke 04 hat nach dem Rücktritt von Sportchef Rouven Schröder dieselbe Vereinbarung getroffen wie zuvor Borussia Mönchengladbach mit Max Eberl.

Wie Schalkes Sportvorstand Peter Knäbel am Donnerstag bestätigte, ruht der noch bis 2024 gültige Vertrag von Schröder lediglich.Der Revierclub hofft so, bei einem späteren Einstieg Schröders bei einem anderen Club noch eine Ablösesumme zu erhalten.

Borussia Mönchengladbach hatte nach Eberls Entschwinden im Januar eine Millionen-Ablöse von RB Leipzig bekommen, wo der frühere Borussen-Sportchef im Dezember einen neuen Job antritt.

René Grotus wechselte 2019 von RB Leipzig zum FC Schalke 04

Schröder hatte Schalke am Mittwoch überraschend noch vor der Bekanntgabe von Thomas Reis als neuen Trainer freiwillig verlassen. Trotzdem sei der Club stabil, befand Knäbel weiter.

Die Aufgaben von Schröder sollen laut einem Bericht der "Reviersport" nun von drei Personen übernommen werden: Knäbel selbst, Chefscout André Hechelmann und Sportkoordinator René Grotus.

Der 39 Jahre alte Grotus war 2019 von RB Leipzig nach Gelsenkirchen gewechselt. In Sachsen hatte er den Posten des Assistenten von Sportkoordinator Jochen Schneider inne gehabt und als Scout gearbeitet.