Mitgliederversammlung 2022

RB-Mitglied verstorben: Leipzig besetzt Gremien um

Von ukr Aktualisiert: 06.03.2022, 16:10
Mitgliederversammlung 2022 bei RB Leipzig
Mitgliederversammlung 2022 bei RB Leipzig (imago/opokupix)

RB Leipzig hat seine Vereinsgremien umbesetzen müssen, weil Ehrenratsmitglied Dietrich Gorny, Rechtsanwalt aus Frankfurt, im Januar verstorben ist. Das teilte Vereinspräsident Oliver Mintzlaff nach der Mitgliederversammlung 2022 am Samstag´nachmittag mit.

Dietrich Gornys Tochter Wiebke Gorny nimmt nun die Position ihres Vaters im Ehrenrat ein, ihren Posten im neu bestellten Aufsichtsrat übernimmt Tobias Malte Müller, der bereits Mitglied bei RB Leipzig gewesen war. „Wir hatten ja ausreichend Mitglieder, um diese Lücke zu schließen”, sagte Mintzlaff.

RB Leipzig hat nun noch 20 stimmberechtigte Mitglieder

RB Leipzig hat nach dem Tod von Dietrich Gorny nun noch 20 stimmberechtigte Mitglieder. Insgesamt sind es 892 Mitglieder. 116 waren am Samstag bei der Mitgliederversammlung anwesend.

RB Leipzig musste als Auflage und Bedingung zum Zweitligaaufstieg 2014 öffentliche Mitgliederversammlungen einführen, bei denen die Fördermitglieder anwesend und Fragen stellen, aber nicht selbst abstimmen dürfen.