STurm-Duo der Rangers fällt aus

Tedesco: "Kein großer Unterschied für uns"

Von RBlive/fri/dpa Aktualisiert: 27.04.2022, 17:31
Kemar Roofe (l.) und Alfredo Morelos (m.) fallen gegen RB aus, Kapitän James Tavernier kann spielen.
Kemar Roofe (l.) und Alfredo Morelos (m.) fallen gegen RB aus, Kapitän James Tavernier kann spielen. IMAGO / Shutterstock

Giovanni van Bronckhorst, Coach der Glasgow Rangers, hat sich am Dienstag zur Personallage vor dem Europa-League-Halbfinalhinspiel gegen RB Leipzig geäußert. "Wir haben keine neuen Verletzungen, wir haben den Kader von Motherwell zur Verfügung", sagte der Niederländer vor dem Duell am Donnerstag (21 Uhr/RTL+) in der Red Bull Arena. Van Bronckhorst bestätigte, dass er Angreifer Fashion Sakala mit nach Leipzig nehmen will.

Etwas Kopfzerbrechen bereitet ihm trotzdem der Ausfall seiner beiden Top-Stürmer. "Morelos und Roofe stehen nicht zur Verfügung und ich habe meine Pläne gemacht, nachdem ich den Gegner spielen gesehen habe." Der Ex-Nationalspieler will den richtigen Matchplan wählen und fordert gute Leistungen aller Spieler, um gegen RB zu bestehen. Als Alternative im Angriff könnte auch der frühere Fürther Cedric Itten auflaufen. Außerdem fehlen den Rangers Verteidiger Felip Helander und Spielmacher Ianis Hagi verletzt.

RB Leipzigs Tedesco: Glasgow Rangers "ein starkes Team"

RB Leipzigs Coach Domenico Tedesco erwartet durch die Ausfälle keine große Schwächung des Gegners. "Das ist ein Halbfinale der Europa League. Wenn man dieses Ziel erreicht hat, dann kann man sicher sein, dass man ein starkes Team ist", sagte er zur Frage eines schottischen Journalisten.

Mit Joe Aribo hat Glasgow im Angriff eine starke Alternative auf der Zehn. "Er kann sehr gefährlich sein zwischen den Linien." Tedescos Fazit: "Es ist für uns kein großer Unterschied für uns, wer spielt, denn jeder einzelne Spieler von ihnen ist sehr stark."