Hipp und Fudalla treffenRB-Frauen bauen Tabellenführung aus

Von Thomas Fritz Aktualisiert: 04.12.2022, 13:43
Jenny Hipp (RB Leipzig/links) im Zweikampf mit Natalia Stulin vom SC Sand.
Jenny Hipp (RB Leipzig/links) im Zweikampf mit Natalia Stulin vom SC Sand. IMAGO / Eibner

Die Frauen von RB Leipzig haben das nächste Wegstück Richtung Bundesliga-Aufstieg erfolgreich zurückgelegt. Beim SC Sand gewann das Team von Trainer Saban Uzun mit 2:0 (0:0). Für die Tore sorgten Jenny Hipp (65.) per Elfmeter sowie Liga-Toptorjägerin Vanessa Fudalla in der Nachspielzeit (93.).

RB ist nach dem Auswärtsdreier mit 25 Zählern weiter Tabellenführer und konnte den Vorsprung auf Verfolger Gütersloh (0:2 gegen Hoffenheim II) auf fünf Punkte ausbauen. Andernach könnte am Nachmittag (14 Uhr bei Eintracht Frankfurt II)  noch bis auf zwei Zähler an die Sächsinnen heranrücken. Allerdings ist das irrelevant, weil die Rheinland-Pfälzerinnen angekündigt haben, auf ihr Aufstiegsrecht zu verzichten.

Das nächste Spiel bestreiten die RB-Frauen kommenden Sonntag (11 Uhr) im Stadion am Bad in Markanstädt gegen die zweite Mannschaft des SC Freiburg.