Trainer mit RB-Vergangenheit

Timo Rost steigt mit SpVgg Bayreuth auf

Als Spieler war Timo Rost lange in der Bundesliga beim VfB Stuttgart und Energie Cottbus aktiv, bevor er zwei Jahre bei RB Leipzig spielte. Heute ist er Trainer und feierte nun die Rückkehr in den Profifußball.

Von RBlive/msc 14.05.2022, 10:47
Timo Rost feiert mit Bayreuth den Aufstieg.
Timo Rost feiert mit Bayreuth den Aufstieg. imago/foto2press

Rost brachte Bayreuth auf Erfolgskurs

Rost übernahm Bayreuth im September 2018, als die unter dem damaligen Trainer Josef Albersinger auf einem Abstiegsplatz in der Regionalliga standen. Schon in der ersten Saison hielt das Team souverän die Klasse als Neunter, spielte in der Folgesaison bereits um die Aufstieg in der Corona-Relegation. Rost machte die Mannschaft zum Spitzenteam, das nun verdient als Meister direkt in die 3. Liga aufsteigen wird. Aber bleibt Rost bei der Mannschaft?

Wechselt Ex-RBler zu Erzgebirge Aue?

Gerüchten zufolge könnte er auch Erzgebirge Aue übernehmen. Die Südsachsen, bei denen Domenico Tedesco einst seinen persönlichen Durchbruch als Profitrainer gefeiert hatte, sind gemeinsam mit Dynamo Dresden in die 3. Liga abgestiegen. Bei den Veilchen würde es für Rost wieder um den Aufstieg gehen. "Irgendwann will ich natürlich ganz oben eine Mannschaft übernehmen und richtig professionell arbeiten", sagt Timo Rost bereits vor zwei Jahren gegenüber der Bild.