RB Leipzig

Offiziell: Marcel Sabitzer wechselt zum FC Bayern - für unter 15 Millionen Euro?

Von (RBlive/fri/msc) 30.08.2021, 16:04
Sabitzer wechselt mit sofortiger Wirkung zum FC Bayern München.
Sabitzer wechselt mit sofortiger Wirkung zum FC Bayern München. imago images / opokupix

Der Transfer von RB Leipzigs Kapitän Marcel Sabitzer ist von offizieller Stelle bestätigt worden. Mit einem denkbar knappen Tweet lässt der Verein verlauten, dass den Gerüchten entsprechend Sabitzer nun für die Bayern spielt.

In der Länderspielpause war Sabitzer für Österreich nominiert, aufgrund der aufgebrochenen Adduktorenverletzung reist er aber nicht mit der Nationalmannschaft. Daher steht auch in den Sternen, ob er beim Wiedersehen in Leipzig gleich nach der Länderspielpause im Kader steht. Wenn er fit ist und RB einen Einsatz nicht per Klausel verhindert hat, dürfte er zumindest eingewechselt werden. In München unterschreibt er einen Vertrag über vier Jahre und bekommt die Rückennummer 18. 

"Neuzugang für den FC Bayern: Einigung mit Marcel Sabitzer!", schrieb der Chefreporter von Sportbild und Bild Tobi Altschäffl schon am Sonntagvormittag auf Twitter. Später ergänzte er, die Ablöse liege sogar unter 15 Millionen Euro, beinhalte dafür aber zusätzliche erfolgsabhängige Boni. 

Bekommt RB Leipzig weniger als 16 Millionen Euro Ablöse vom FC Bayern?

RB Leipzig und der deutsche Rekordmeister hatten schnell eine Lösung gefunden, nachdem zuletzt wochenlang über den Transfer des österreichischen Nationalspielers zu seinem Ex-Coach Julian Nagelsmann spekuliert wurde, hieß es weiter. 

Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic bestätigte am Samstagabend das Interesse der Münchner an dem österreichischen Nationalspieler. „Wir haben uns schon mit dem Spieler beschäftigt, ja. Das könnte ein Thema werden“, sagte er beim Pay-TV-Sender Sky vor der Partie gegen Hertha BSC. Sabitzer stand nicht im RB-Kader für das Spiel beim VfL Wolfsburg am Sonntag (17.30 Uhr). Als Grund wurde eine angebliche Adduktorenverletzung genannt.

Sabitzer feiert mit RB Leipzig große Erfolge

Sabitzer (27) war 2015 von Red Bull Salzburg zu RB gekommen und hatte dort mit zwei Vize-Meisterschaften, zwei Einzügen ins DFB-Pokalfinale und dem Einzug ins Champions-League-Halbfinale seine erfolgreichste Zeit als Profi. Der offensive Mittelfeldspieler bezeichnete es als einmal als Traum, für seinen Lieblingsverein aus Kindheitstagen aufzulaufen. Nun wird der Traum Wirklichkeit.

Nach Abwehrchef Dayot Upamecano, Trainer Julian Nagelsmann, seinen Assistenten Xaver Zembrod, Dino Toppmöller und Benjamin Glück sowie Sportpsychologe Dr. Maximilian Pelka ist Sabitzer schon der siebte FC-Bayern-Zugang aus Leipzig in den vergangenen Monaten. Ob er am 4. Bundesliga-Spieltag beim Gastspiel des FC Bayern in Leipzig für seinen neuen Arbeitgeber auflaufen darf, ist offenbar noch nicht geklärt.