Nach Trennung von Sedrina SchallerMax Eberl hat eine neue Freundin

Von RBlive/ukr/mhe Aktualisiert: 15.01.2023, 10:17
Glücklicher Mann: Max Eberl ist wieder ganz bei sich und strahlt Freude und Elan aus.
Glücklicher Mann: Max Eberl ist wieder ganz bei sich und strahlt Freude und Elan aus. (imago/motivio)

Als neuer Sportchef von RB Leipzig scheint Max Eberl beruflich eine neue Erfüllung gefunden zu haben. Und auch privat ist der 49-Jährige wieder glücklich. Wie Eberl im Interview mit dem Magazin Focus (Print, Samstag) bestätigte, hat der Manager eine neue Beziehung. Auf die Frage, wer ihm nach seiner erschöpfungsbedingten Auszeit aus seinem Umfeld helfe, nicht in alte Muster zurückzufallen, sagte Eberl: „Der Psychologe, den ich bereits erwähnt habe. Vor allem aber Freunde, Familie, meine neue Partnerin und meine Kontrollmechanismen.”

Eberl litt an einer „situativen Depression”. In dem Interview sagt er: „Was es auch immer gewesen ist, als Mensch war ich fix und fertig mit der Welt.” Er habe professionelle Hilfe durch einen Psychologen benötigt. „Der hat mich auf meiner inneren Reise begleitet, die geprägt war von Fragen wie: Was hast du gemacht und warum? Was fühlst du dabei? Welche Entscheidungen hast du weshalb getroffen?”, so der neue starke Mann bei RB.

Trennung von Sedrina Schaller im Oktober

Vor und während seiner Auszeit war Eberl zunächst mit der ehemaligen Gladbacher Teammanagerin Sedrina Schaller liiert gewesen. Die Schweizerin hatte für Eberl ihren Job aufgegeben. Doch im Oktober war bekannt geworden, dass sich beide nach anderthalbjähriger Beziehung getrennt haben. Zuvor war Eberl 21 Jahre lang mit seiner Ex-Frau Simone verheiratet gewesen. Das Ehepaar hatte sich 2019 getrennt.

Nun wagt der gebürtige Bayer einen Neuanfang – beruflich ebenso wie privat.