RB Leipzig

Unter Schmerzen: Hannes Wolf brach Training ab

Von (RBlive) 21.01.2020, 10:17
Hannes Wolf im Training bei RB Leipzig.
Hannes Wolf im Training bei RB Leipzig. Symbolbild: imago/Picture Point LE

Am Montag musste Hannes Wolf bei RB Leipzig das Training abbrechen, weil sein Fuß nach der Knöcheloperation Schmerzen bereitet. Wie die Bild berichtet, handelt es sich dabei nicht um eine neuerliche Verletzungsgefahr. Lediglich die eingesetzte Platte, die den Knöchel nach dem Bruch im Juni letzten Jahres stabilisiert, reibe unter der Haut am Fußballschuh.

Hannes Wolf leidet noch an Folgen der OP

Hannes Wolf hatte aufgrund der schweren Verletzung beinahe die komplette Hinrunde bei RB Leipzig verpasst. Im Dezember kam er jeweils für einige Minuten bei den Spielen gegen Hoffenheim und Düsseldorf zum Einsatz. Gegen Union Berlin saß er 90 Minuten lang auf der Bank.

Womöglich wird Wolf schon am Dienstag wieder auf dem Rasen stehen. RB Leipzig trainiert ab 10.30 Uhr ein weiteres Mal öffentlich, bevor sich die Mannschaft im Stillen auf das kommende Duell bei Eintracht Frankfurt vorbereitet. Gegen die Hessen wird die Mannschaft von Julian Nagelsman nur eineinhalb Wochen später auch im DFB-Pokal auflaufen.