Auftakt in der Bundesliga

Unzufriedene VfB-Fans stänkern gegen RB Leipzig

Am ersten Spieltag der komenden Bundesligasaison wird RB Leipzig auf den VfB Stuttgart treffen. Während sich die Verantwortlichen positiv zeigten, lassen Anhänger der Schwaben ihren Missmut heraushängen.

Von RBlive/msc 17.06.2022, 14:52
Fans des VfB Stuttgart mögen RB Leipzig nicht.
Fans des VfB Stuttgart mögen RB Leipzig nicht. imago/ActionPictures

Sportdirektor Mislintat freut sich auf "große Herausforderung"

"RB Leipzig ist als Champions-League-Teilnehmer und amtierender DFB-Pokalsieger eine große Herausforderung, die wir mit voller Motivation angehen werden", sagte Sven Mislintat, der Sportdirektor der Stuttgarter. So gelassen sehen die Partie manche User in der Stuttgarter Twitter-Bubble nicht. "Das ätzendste Spiel der Saison gleich am Anfang", ätzt der Fanaccount Vertikalpass. "Könnte kotzen, so viel zur Vorfreude", heißt es an anderer Stelle.

Die Ablehnung hat auch in Stuttgart Tradition. Die Fans des VfB hatten schon beim ersten Duell der beiden Klubs 2017 mit einer Choreo gegen RB gewettert. Bitter aufgestoßen war zu dem Zeitpunkt auch, dass mit Timo Werner das Toptalent im Sturm die Seiten gewechselt hatte.

Schlimm ist allerdings auch die sportliche Bilanz aus Sicht der Cannstätter. Sieben mal gewann RB, nur einen Punkt holte der VfB und erzielte bislang auch nur ein einziges Tor. Demgegenüber waren die Leipziger Angreifer 15 mal erfolgreich.