Vereinssuche statt Trainingslager

RB Leipzig stellt fünf Spieler für Verhandlungen frei

Am 10. Juli beginnt das Trainingslager bei RB Leipzig. Bevor die Mannschaft nach Österreich reist, soll der Kader bestenfalls noch kleiner werden. Deswegen kommen einige Vertragsspieler gar nicht erst mit, berichtet der Kicker (Donnerstag).

Von RBlive/msc Aktualisiert: 07.07.2022, 10:47
Solomon Bonnah beim Probetraining in Magdeburg.
Solomon Bonnah beim Probetraining in Magdeburg. imago/Christian Schroedter

Bonnah überzeugt Magdeburg nicht

Solomon Bonnah war der einzige aus dem Quintett, der in der letzten Saison Teil des Profikaders wurde und auch aufgrund seines Alters noch in Leipzig blieb, denn neben dem Training mit dem Männern konnte er noch hauptamtlich für die U19 kicken. Unter Jesse Marsch, Achim Beierlorzer und Domenico Tedesco kam er jeweils ein mal in jedem Wettbewerb zu einem Kurzeinsatz. Zuletzt spielte er beim Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Magdeburg vor, konnte dort aber nicht überzeugen. 

RB-Kader zu groß für viele Talente und Leihkeeper Mvogo

Die übrigen Yvon Mvogo (PSV Eindhoven), Fabrice Hartmann (Eintracht Braunschweig), Noah Ohio (Austria Wien), Joscha Wosz (Hallescher FC) waren alle verliehen und haben noch keinen neuen Klub. Deswegen dürfen sie dieser Tage zu Gesprächen aufbrechen, um ihre Situation zu verbessern. Im Team von Domenico Tedesco hat keiner eine Perspektive.

Die hat ebenso wenig Ben Klefisch, zuletzt auch noch für die U19 am Ball. Laut der Bild-Zeitung ist ein möglicher neuer Klub Viktoria Köln. Sein Bruder Kai Klefisch spielte sich dort in den Vordergrund und wechselte schließlich zum Zweitligisten SC Paderborn. Somit macht er womöglich Platz für den drei Jahre jüngeren RB-Nachwuchsspieler.

U19 verliert Kapitän Gustav Grubbe

Den Verein verlassen hat bereits Gustav Grubbe. Der 19-jährige Däne ist zurück zu seinem Jugendverein Odense BK gewechselt. Vor drei Jahren kam er von dort in die U17 von RB. Beim Nachwuchsländerspiel von Deutschland gegen Dänemark am Cottaweg zog er sich dann eine schwere Fußverletzung zu und fiel länger aus. In der vergangenen Saison war er dann unter Daniel Meyer Kapitän der U19.