RB Leipzig

Watzke: „Finde das Konstrukt nach wie vor nicht gut.“

23.08.2016, 14:14
Nicht immer mit erhobenem Zeigefinger unterwegs. Hans-Joachim Watzke.
Nicht immer mit erhobenem Zeigefinger unterwegs. Hans-Joachim Watzke. imago/Schiffmann

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat „großen Respekt vor der Freude der Menschen“ über RB Leipzig. Das erklärt er in BILD. Schließlich sei der Verein im Osten derzeit „die einzige Möglichkeit, Bundesliga-Fußball zu sehen“.

„Das Konstrukt“ RB Leipzig findet Watzke dagegen „nach wie vor nicht gut“. Allerdings habe „die Unterstützung der Fans im Fall von Leipzig eine ganz andere Dimension als bei anderen Klubs dieser Struktur“.

Hans-Joachim Watzke hatte sich vor allem in der Anfangszeit von RB Leipzig als einer der größeren RB-Kritiker in der Bundesliga profiliert. Im Laufe der Jahre wurde seine Kritik leiser und vor allem differenzierter.

Neben RB Leipzig sieht er auch in Dresden und Magdeburg das Potenzial für Bundesliga. Bei Halle wisse Watzke dagegen nicht, „ob die Nähe zu Leipzig förderlich ist“.