Wechsel zu Paris St. Germain ist offiziellRB Leipzig kassiert wohl 12 Millionen Euro für Nordi Mukiele

Nordi Mukiele wechselt mit sofortiger Wirkung von RB Leipzig zu Paris St. Germain und erfüllt sich damit einen lange gehegten Traum. In seiner Heimat erhält der Rechtsverteidiger einen langfristigen Vertrag.

Von RBlive/msc Aktualisiert: 26.07.2022, 17:34
Nordi Mukiele spielt jetzt für Paris St. Germain.
Nordi Mukiele spielt jetzt für Paris St. Germain. imago/motivio

Dass Nordi Mukiele womöglich nach vier Jahren Leipzig einen Schlussstrich zieht, ist schon länger bekannt. Denn seinen Kontrakt hatte er nicht mehr verlängert und in Leipzig war von einer Fortsetzung der Zusammenarbeit nie die Rede, wenn es um die Größe des Kaders ging. 

Mit einem emotionalen Video verabschiedete sich der "Joker", ein bekennender Fan des Comic-Charakters, bereits vorab von den Fans in Leipzig. Er habe sich von Tag eins an wohl in der RBL-Familie gefühlt und er sei dankbar für die Zeit. "Ich habe nichts vergessen, weder die Höhen, noch die Tiefen, die schweren Momente, die Enttäuschungen", sagte Mukiele. "Aber ich werde mich nur an das Beste erinnern. Das Herz unseres Teams, unsere Siege und unsere erste Trophäe. Diese Geschichte wird immer unsere sein. Danke für alles."

PSG zahlt zwischen 12 und 15 Millionen Euro

Bei RB Leipzig war er offiziell vom Training freigestellt worden, damit er am Montag und Dienstag die Medizinchecks absolvieren kann. Für Mukiele soll PSG rund 12 Millionen Euro fix bezahlen und gut 3 Millionen an leistungsbedingten Boni drauflegen. Bis 2027 unterschrieb er nun in Paris.

100 Bundesligaspiele für RB Leipzig

Acht Tore und zehn Vorlagen gab er in seinen 100 Bundesligaspielen und er kämpfte sich nach anfänglichen Schwierigkeiten unter Ralf Rangnick immer mehr ins Team. Allerdings blieb er auch immer etwas unter seinem Potenzial, das er nun in Paris ausschöpfen will.