RB Leipzig

„Wir sind zurück”: Emil Forsberg gewinnt mit Schweden K.o.-Spiel gegen Kroatien

Von (RBlive/ukr/mit dpa)
15.11.2020, 09:39
Umringt von vier Kroaten: Emil Forsberg.
Umringt von vier Kroaten: Emil Forsberg. imago/Bildbyran

Erfolgserlebnis für Emil Forsberg und die schwedische Nationalmannschaft. Beim 2:1 gegen Kroatien gelang den Skandinaviern der erste Sieg in dieser Nations-League-Saison. Andernfalls wäre Schweden abgestiegen.

„Hart errungen, aber wir sind zurück!”, kommentierte Emil Forsberg bei Twitter. „Wir sind bereit für die letzte Herausforderung.” Schweden ist punkt- und torgleich Letzter der Gruppe und muss am Dienstag in Frankreich (20.45 Uhr) Punkte holen und Tore schießen, um sich noch vor die Kroaten zu schieben, die gegen Portugal spielen.

Emil Forsberg: „Machen uns alle gegenseitig zu besseren Fußballern”

Forsberg lieferte eine gute, ballsichere Partie (Passquote: 94 Prozent) mit drei Torschüssen ab. Der Regisseur lobte insbesondere den Torschützen Dejan Kulusevski. „Wir bekommen einen Spieler, der es wagt, den Ball zu halten und nach Kombinationen sucht. Das ist gut und was wir brauchen. Wir helfen allen und machen uns gegenseitig zu besseren Fußballspielern”, sagte Forsberg nach dem ersten schwedischen Punktgewinn seit vier Pflichtspielen.

Olmo nach doppeltem Elfer-Patzer von Ramos: „Gewinnen ist die einzige Option”

Dani Olmo, Forsbergs Mittelfeldkollege bei RB Leipzig, musste sich in der Schweiz mit einem 1:1 begnügen, wodurch die Mannschaft von Trainer Luis Enrique auf Platz zwei hinter Deutschland zurück. Remo Freuler traf für die Eidgenossen (26. Minute); der erst kurz zuvor eingewechselte Gerard Moreno sicherte den Gästen mit seinem späten Treffer (89.) zumindest einen Punkt.

Routinier Sergio Ramos wurde im St.-Jakob-Park zum tragischen Helden: Der Routinier bestritt sein 177. Länderspiel für die spanische Nationalmannschaft und überholte damit den legendären italienischen Torwart Gianluigi Buffon als europäischen Rekordhalter. Doch ausgerechnet an seinem historischen Tag scheiterte er gleich zweimal vom Elfmeterpunkt (58./80.) am Mönchengladbacher Keeper Yann Sommer. Nach 25 in Serie verwandelten Strafstößen vergab Ramos erstmals seit 2013 wieder vom Punkt.

Vor dem Gruppenfinale in Sevilla gegen Deutschland schrieb Olmo: „Nur noch 90 Minuten von unserem Ziel entfernt. Gewinnen ist die einzige Option. Wir werden unser Bestes geben.”

Niederlage für Hwang, Remis für Adams

RB-Stürmer Hee-chan Hwang wurde beim 1:2 der südkoreanischen Nationalmannschaft gegen Mexiko in der 68. Minute eingewechselt. Tyler Adams kam gegen Wales mit dem US-Nationalteam nicht über ein 0:0 hinaus und spielte 71 Minuten.

Die Partie der norwegischen Nationalmannschaft mit Alexander Sörloth in Rumänien wurde abgesagt. Die Europäische Fußball-Union Uefa teilte diesen Schritt am Samstagabend mit. Wegen des positiven Tests von Außenverteidiger Omar Elabdellaoui am Freitag verlangen die einheimischen Gesundheitsbehörden, dass die gesamte Mannschaft für zehn Tage in Quarantäne geht.