WM in Katar

Dani Olmo eröffnet Spaniens Machtdemonstration gegen Costa Rica

Von RBlive Aktualisiert: 23.11.2022, 19:01
Dani Olmo sorgte früh für Spanies 1:0 im WM-Spiel gegen Costa Rica.
Dani Olmo sorgte früh für Spanies 1:0 im WM-Spiel gegen Costa Rica. (Foto: imago/LaPresse)

Mitfavorit Spanien ist in der deutschen Gruppe mit einem Rekordsieg in die Fußball-WM in Katar gestartet. Wenige Stunden nach der Auftaktniederlage des DFB-Teams gegen Japan (1:2) gewann die Mannschaft von Nationaltrainer Luis Enrique ihr erstes Spiel in Gruppe E mit 7:0 (3:0) gegen Costa Rica.

Der Leipziger Dani Olmo (11.), Marco Asensio (21.), Ferran Torres (31., Foulelfmeter/54.), Gavi (74.), Carlos Soler (90.) und Alvaro Morata (90.+2) erzielten im Al-Thumama-Stadion in Doha die Treffer für den spielfreudigen Weltmeister von 2010.

Für Spanien war es der höchste Sieg der eigenen WM-Geschichte. Olmo spielte die kompletten 90 Minuten durch und bereitete das 7:0 durch Morata noch vor.

Im zweiten Gruppenspiel trifft das Team am Sonntag auf Deutschland.