Abdou Diallo

Entwarnung bei RB-Profi nach Auswechslung gegen Niederlande

Von Thomas Fritz 23.11.2022, 13:26
Abdou Diallo beim Zweikampf mit dem Niederländer Denzel Dumfries (r.).
Abdou Diallo beim Zweikampf mit dem Niederländer Denzel Dumfries (r.). IMAGO / Sipa USA

Aufatmen bei RB Leipzig: Verteidiger Abdou Diallo, der beim WM-Auftakt des Senegal am Montag gegen die Niederlande (0:2) angeschlagen ausgewechselt wurde, hat sich nicht schwerer verletzt. Das teilt der senegalesische Verband auf Twitter bekannt. Diallo habe nur an Muskelkrämpfen gelitten, hieß es.

Das haben die am Dienstag durchgeführten Untersuchungen im Krankenhaus ergeben. Es seien keine weiteren Verletzungen festgestellt worden. Diallo, der seit September von Paris Saint-Germain nach Leipzig verliehen ist, soll am Mittwoch wieder ins Training zurückkehren. Der Klub plant den Linksfuß dauerhaft vom französischen Meister zu verpflichten. Senegal bestreitet am Freitag (14 Uhr) gegen WM-Gastgeber Katar seine nächste Partie.