Mit Rb-Duo gegen Oman

Klostermann und Raum in Deutschlands Startelf bei WM-Generalprobe

Von dpa/RBlive 16.11.2022, 17:28
RB-Verteidiger Lukas Klostermann (r.) darf gegen Oman ebenso beginnen wie Leon Goretzka (l.).
RB-Verteidiger Lukas Klostermann (r.) darf gegen Oman ebenso beginnen wie Leon Goretzka (l.). (Foto: imago/Ulmer/Teamfoto)

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft tritt im letzten Testspiel vor der Weltmeisterschaft am Mittwochabend in Maskat gegen den Oman mit Länderspiel-Neuling Youssoufa Moukoko in der Startelf an.

Der Dortmunder Angreifer, der am kommenden Sonntag 18 Jahre alt wird, ist der viertjüngste DFB-Debütant überhaupt. Bundestrainer Hansi Flick verzichtet eine Woche vor dem ersten WM-Spiel in Katar gegen Japan auf etliche Leistungsträger wie das Bayern-Trio Joshua Kimmich, Jamal Musiala und Serge Gnabry sowie den Dortmunder Niklas Süle.

Dazu pausieren die noch nicht fitten Thomas Müller und Antonio Rüdiger. Spielpraxis sammeln darf der Leipziger Außenverteidiger Lukas Klostermann, der nach einer Fußverletzung zu Saisonbeginn seine erste Partie bestreitet. Auch sein RB-Kollege David Raum beginnt.

Angeführt wird die DFB-Auswahl von Kapitän und Torwart Manuel Neuer. Auch Mario Götze muss noch auf sein Nationalmannschafts-Comeback warten.

Die deutsche Startelf: Neuer - Klostermann, Ginter, Kehrer, Raum - Goretzka, Gündogan - Hofmann, Havertz, Sané - Moukoko