Zukunft des Talents bei RB Leipzig

FC Valencia will Ilaix Moriba halten

Von RBlive/msc Aktualisiert: 27.10.2022, 08:29
Ilaix Moriba würde gerne beim FC Valencia bleiben.
Ilaix Moriba würde gerne beim FC Valencia bleiben. imago/Pressinphoto

RB Leipzig könnte in Kürze einen Strich unter die Personalie Ilaix Moriba machen. Laut Angaben der spanischen Tageszeitung as bemüht sich der FC Valencia um eine dauerhafte Verpflichtung des jungen Mittelfeldspielers.

RB Leipzig holte ein Schnäppchen vom FC Barcelona

Er geht beim FC Valencia in seine zweite Saison, indem er sich von RB Leipzig aus zunächst verleihen ließ. Der erst 19-Jährige Nationalspieler Guineas kam im letzten Sommer zu den Sachsen und verschaffte den Einkäufern große Aufmerksamkeit. Denn für 16 Millionen Euro war das Supertalent vom FC Barcelona eher ein Schnäppchen.

Marktwert stürzte ab

Mittlerweile ist sein Marktwert auf neun Millionen Euro gefallen, weil er sich in Leipzig weder nachhaltig durchsetzen konnte, noch seine Allüren im Griff hatte. Sein Vertrag läuft noch bis 2026 und Leipzig dürfte daran gelegen sein, mehr Geld aus dem Transfer zu erlösen. Immerhin fühlt er sich in Valencia nun wohl. Sein kleiner Bruder spielt ebenfalls in Spanien beim FC Getafe. Und: Moriba spielt.

Moriba und Kluivert bekommen Vertrauen

Denn Trainer Gennaro Gattuso, vormals Diego Demmes Coach beim SSC Neapel, vertraut auf Moriba. In der Hälfte der Ligaspiele durfte er beginnen und insgesamt absolvierte er sechs Partien. Gattuso äußerte auch öffentlich, mehr auf die Leihspieler und Talente setzen zu wollen. Dazu gehört auch Ex-RBLer Justin Kluivert, der sich erst im September von Stammverein AS Rom hat verliehen lassen.