Erster direkter Wechsel zu Dynamo Dresden

Zweitliga-Absteiger holt Talent von RB Leipzig

Dynamo Dresden hat zum ersten Mal direkt einen Spieler von RB Leipzig verpflichtet. Dennis Borkowsi zieht es auf Leihbasis an die Elbe, zuletzt war er bereits gemeinsam mit Tom Krauß an den 1. FC Nürnberg verliehen.

Von RBlive/msc Aktualisiert: 23.06.2022, 17:00
Dennis Borkowski (li.) wird sich Dynamo Dresden anschließen.
Dennis Borkowski (li.) wird sich Dynamo Dresden anschließen. imago/Zink

Dynamo Dresden freut sich auf jungen Stürmer aus der Region

Am Donnerstag twitterte Dynamo Dresden von der Verpflichtung des 20-jährigen Stürmers für die Mission Wiederaufstieg. Er bekommt dort einen Leihvertrag über ein Jahr. "Dennis Borkowski ist ein vielseitig einsetzbarer Angreifer, der über eine sehr gute technische Ausbildung verfügt und Situationen in engen Räumen handlungsschnell lösen kann", so der Dresdner Sportchef Ralf Becker auf der Vereinswebseite der Landeshauptstädter.

Leihe zum 1. FC Nürnberg war für Borkowski keine Erfolgsgeschichte

Die ersten Schritte im Profifußball hatte er schon bei RB Leipzig gemacht, kam 2020/21 aber nur auf insgesamt neun Minuten bei Julian Nagelsmann. In Nürnberg war Borkowski in der Rückrunde nach seinem Wechsel gefragter. Drei Tore gelangen ihm dabei, aber nachhaltig waren seine Leistungen nicht.

Chance auf Entwicklung in der 3. Liga

Zu Saisonbeginn erhielt er von seinem alten Trainer Robert Klauß noch das Vertrauen, konnte sich aber nicht dauerhaft durchsetzen und fristete meist ein Dasein auf der Bank oder gar nicht im Kader des Zweitligisten. Der gebürtige Riesaer brachte es auf eine Vorlage in zehn Ligaspielen. Deswegen geht es nun die 3. Liga. "Ich freue mich sehr über die Chance, mich bei Dynamo Dresden – und damit ganz in der Nähe meiner Heimatstadt Riesa – fußballerisch weiterentwickeln zu können", so Borkowski selbst. Er möchte seinen Teil dazu beitragen, dass das Team "so erfolgreich wie möglich" wird. Übersetzt bedeutet dies wohl soviel wie: Stammplatz und Aufstieg sind das Ziel. 

Im Januar 2021 war er Tom Krauß nach Nürnberg gefolgt. Sein Vertrag in Leipzig, wo er knapp sieben Jahre in der Jugend verbrachte, läuft noch bis 2025. Für Dynamo Dresden ist er der siebte Neuzugang.