Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Nagelsmann „Ohne Fans ist der Heimvorteil weg”

Ninja im Geisterstadion: Julian Nagelsmann.

Ninja im Geisterstadion: Julian Nagelsmann.

RB Leipzig hätte seine Fans am Samstagnachmittag beim 1:1 gegen Freiburg insbesondere in den letzten Spielminuten gebrauchen können. Die beim Leipziger Powerplay ohnehin in die eigene Hälfte gedrängten Freiburger wären in einem lauten Stadion womöglich noch ein Stück tiefer an den Sechzehner gespielt worden.

Stattdessen hätten die Breisgauer um ein Haar noch selbst das Siegtor erzielt, wenn nicht Lucas Höler beim vermeintlichen Treffer von Robin Koch ganz knapp im Abseits gestanden hätte.

Julian Nagelsmann: Heimvorteil „nicht so tragend für mich”

Ein Effekt der Geisterspiele: Die emotionale Unterstützung gerade in entscheidenden Momenten kurz vor Schluss fehlt. Der Heimvorteil ist passé. Das sah man auch bei den weiteren engen Partien des Geisterspieltags zum Beispiel in Ausgburg, als der FCA in der Nachspielzeit noch das 1:2 gegen den VfL Wolfsburg kassierte. Und in Köln, wo der FC Punkte gegen Mainz vergab. 

„Natürlich ist man etwas gewöhnter an das Gebäude, an die Kabine und so weiter. Aber draußen auf dem Rasen sind die Plätze alle sehr ähnlich. Wenn die Fans nicht da sind, ist der klassische Heimvorteil weg”, sagte Trainer Julian Nagelsmann.

Doch der Leipziger Trainer schränkte ein: „Ich habe nie das Gefühl, dass Auswärtsspiele viel, viel schwerer sind als Heimspiele und andersherum.” Der Heimvorteil sei „nicht so tragend für mich”. (RBlive/ukr)

Das könnte Dich auch interessieren