Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Poulsen fährt mit nach Brügge Beierlorzer hofft noch auf Trio bei RB Leipzig

Achim Beierlorzer könnte noch auf einen kuzfristigen Einsatz von Dominik Szoboszlai hoffen.

Achim Beierlorzer könnte noch auf einen kuzfristigen Einsatz von Dominik Szoboszlai hoffen.

Trainer Achim Beierlorzer, der Jesse Marsch aufgrund von dessen Corona-Erkrankung gegen Club Brügge vertreten wird, bangt für das Champions-League-Spiel am Mittwoch (24. November ab 21 Uhr auf DAZN) noch um Mohamed Simakan. Das erklärte er am Dienstag auf der Pressekonferenz des Vereins.

Péter Gulácsi mit Corona in häuslicher Quarantäne

Wie Jesse Marsch ist auch Keeper Gulácsi an Corona erkrankt. Es geht beiden abgesehen von leichten Symptomen gut, aber trotz Impfung müssen sie nun auf das wichtige Spiel in Brügge verzichten. RB Leipzig ist damit personell immer mehr geschwächt. 

Olmo keine Option, Szoboszlai-Einsatz unwahrscheinlich

Dani Olmo fällt definitiv aus, das war schon vor dem Spiel klar. Der Spanier hat sich einen Muskelfaserriss zugezogen, den er in Ruhe auskurieren soll. Mit einem Einsatz in der Hinrunde rechnet bei RB Leipzig niemand mehr.

Definitiv fällt auch Tyler Adams aus. Der US-Amerikaner darf aufgrund einer Gelb-Sperre nicht mitwirken.

Simakan fehlt wohl gegen Brügge mit Erkältung

Unsicher ist noch ein Einsatz von Mohamed Simakan, der womöglich erkrankt ausfällt. "Mo ist erkältet. Wir müssen bei ihm von Tag zu Tag schauen, es ist nicht so gut. Denn er kann keine Topleistung bringen, wenn er erkältet ist", so Beierlorzer. Ansonsten stehe eine schlagkräftige Truppe auf dem Feld.

Szoboszlai, Haidara und Laimer noch fraglich

Neben dem Langzeitverletzten Marcel Halstenberg, der nach Sprunggelenksproblemen erst wieder mit dem Training begonnen hat, hofft RB noch auf Dominik Szoboszlai, der sich gegen Hoffenheim am Knöchel verletzt hatte. Amadou Haidara hatte ähnliche Probleme schon auf der Länderspielreise und Konrad Laimer musste noch am Samstag mit Adduktorenbeschwerden passen. Ein Einsatz des Trios ist noch nicht absehbar.

Auch Poulsen fährt mit nach Brügge

Wie die drei wird sich auch Yussuf Poulsen mit auf den Weg nach Brügge machen. Selbst wenn er wegen seines Muskelfaserriss nicht mitmachen kann, will er das Team unterstützen. Wenn es ganz schlecht läuft, fehlen dabei mit Gulacsi, Simakan, Adams, Laimer, Haidara, Szoboszlai, Olmo, Poulsen acht Leistungsträger aus allen Mannschaftsteilen. 

(RBlive/msc)