Baumaßnahme in der WinterpausePflaster auf der Festwiese: RB Leipzig erleichtert Zugang zum Stadion

Von RBlive/msc 21.11.2022, 10:24
RB Leipzig hat einen neuen Weg über die Festwiese bauen lassen.
RB Leipzig hat einen neuen Weg über die Festwiese bauen lassen. imago/motivio

Der Zugang zum Stadion von RB Leipzig war für die Anhänger des Klubs vor allem im Winter des Öfteren ein Ärgernis, wenn die Wetterverhältnisse die Wege zum Einlass erschwerten. Aus diesem Grund hat der Verein in Zusammenarbeit mit der Stadt Leipzig auch auf der Festwiese Baumaßnahmen umgesetzt, wie auf der Webseite bekannt gegeben wurde.

Denkmalschutz entscheidend beim Weg über die Festwiese

Auf 152 Metern ist der Weg über den Rasen des Festwiese nun mit einem breiten Weg gepflastert. Weil das Areal als "Kulturgut von nationaler Bedeutung" unter Denkmalschutz steht, musste der Umbau eng mit der Stadt abgesprochen werden.

Keine Rutschpartien mehr zum Stadion von RB Leipzig

Um die Weitläufigkeit der Rasenfläche bestmöglich zu erhalten verläuft der gepflasterte Weg nun nicht mittig auf dem Weg von der Haltestelle Sportforum bis zum Glockenturm, sondern nach rechts versetzt. Die Flächen neben dem Weg wurden mit Schotterrasen bepflanzt, der auch bei Regenwetter einen festen Untergrund bieten und Matschbildung verhindern soll. 

Ab dem Heimspiel gegen Bayern München am 20. Januar soll der neue Zuweg benutzbar sein. Ebenfalls im Bau befindlich sind neue Rollstuhlrampen südlich und nordöstlich der Festwiese für einen barrierefreien Zugang.