Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte pr√ľfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht f√ľr Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden f√ľr Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verf√ľgbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verf√ľgung:  ↻ Aktualisieren

Erstmals seit März vor Fans RB Leipzig trainiert mit Rumpfkader und Neuzugängen

RB Leipzig trainiert in der Länderspielpause.

RB Leipzig trainiert in der L√§nderspielpause. 

Die zweite L√§nderspielreise innerhalb eines Monats sorgte daf√ľr, dass beim √∂ffentlichen Training am Mittwoch bei RB Leipzig wieder 15 Stars fehlten.

Rund 200 Fans, die erstmals seit dem 9. M√§rz wieder auf das Gel√§nde am Cottaweg durften, um ihre Lieblinge zu sehen, konnten immerhin Neuzug√§nge begr√ľ√üen. Dazu geh√∂rten neben Hee-chan Hwang, dem ersten Neuling des Sommers, auch Justin Kluivert, der am Montag zu Team gesto√üen war.

Mit Kevin Kampl, Christopher Nkunku, Joscha Wosz, Nordi Mukiele, Angelino, Ibrahima Konat√© kickten die beiden beim lockeren Trainingsspiel gegen acht Nachwuchskr√§fte aus der U19. Sp√§ter ging es f√ľr das gesamte Team ans Torschie√üen. Dabei bekleckerte sich Kluivert nicht mit Ruhm, als er dem Keeper ein Geschenk servierte. Denn: Gehaltene B√§lle hei√üen f√ľnf Liegest√ľtze.

Freuen durften sich die Fans, von denen insgesamt rund 400 zugelassen worden w√§ren, auch √ľber die Anwesenheit von Marcel Sabitzer. Der simulierte nach seinem Muskelfaserriss im Oberschenkel schon wieder ganz leichte Zweik√§mpfe.

(RBlive/hen/msc)