FC Sevilla braucht Verstärkung im Mittelfeld

Bekommt RB Leipzig ein Angebot für Tyler Adams?

Von RBlive/msc Aktualisiert: 09.06.2022, 10:00
Tyler Adams war nicht immer erste Wahl bei Domenico
Tyler Adams war nicht immer erste Wahl bei Domenico Tedesco. imago/Christian Schroedter

Tyler Adams ist nach dreieinhalb Jahren bei RB Leipzig nicht mehr uneingeschränkt zufrieden mit seiner Rolle, denn unter Domenico Tedesco hatte er weniger Einsätze als noch unter seinem Landsmann Jesse Marsch. Der 23-Jährige soll sich Gedanken über einen Abschied machen und bekommt laut der spanischen Sportzeitung as nun die Aufmerksamkeit des FC Sevilla.

Adams wäre ein Ersatz für den alternden Reges

Der diesjährige Achtelfinalist und sechsmalige Gewinner der Europa League ist Vierter der Primera Division geworden. Im Mittelfeld fällt Fernando Reges mit einer Knöchelverletzung aus. Weil für den Brasilianer mit seinen 34 Jahren mittelfristig Ersatz gesucht werden muss, fiel nun der Blick auf Tyler Adams. Beide sind im defensiven Mittelfeld zuhause und auch als Verteidiger einsetzbar, Adams ist sogar noch etwas variabler als Reges.

Wieviel Laimer traut der RB-Coach Adams zu?

Der FC Sevilla soll Adams auf der Liste haben. Für seine weitere Entwicklung braucht der US-Boy wieder mehr Spiele. Dass Domenico Tedesco vor allem nach einem erfahrenen Sechser fahnden soll lässt auch nicht den Schluss zu, dass er bei einem möglichen Abgang von Konrad Laimer die erste Wahl als Nachrücker ist.

Wiedervereinigung von Marsch und Adams? Grillitsch spricht mit Florenz

Florian Grillitsch steht beispielsweise auf dem Zettel von RB, befindet sich Medienberichten zufolge aber bereits mit dem AC Florenz in Gesprächen. Als ebenso interessiert an den Diensten von Adams gilt Leeds United, wo der im November bei RB geschasste Trainer Jesse Marsch tätig ist. Der hatte schon bei den New York Red Bulls mit Adams gearbeitet und schaffte den Klassenerhalt in der Premier League.