Ex-Sportdirektor Krösche lockt RB-ScoutsWechseln zwei Leipziger Urgesteine zu Eintracht Frankfurt?

Von RBlive 20.01.2023, 08:16
Fabian Franke wechselt angeblich zur Eintracht.
Fabian Franke wechselt angeblich zur Eintracht. imago/Picture Point

RB Leipzig verliert nach Informationen der Bild-Zeitung zwei Mitarbeiter aus dem Scouting-Bereich, darunter ist auch ein früherer Spieler der ersten Mannschaft.

Franke beendete 2022 seine aktive Laufbahn in Markranstädt

Von 2010 bis 2015 schnürte Fabian Franke für RB Leipzig die Schuhe. Der Spross aus der Jugend des FC Sachsen Leipzig spielte noch in der 3. Liga, hatte aber schon vor dem Aufstieg mit Verletzungen zu kämpfen und verpasste 2014/15 die komplette Saison aufgrund seiner Achillessehnenbeschwerden. Anschließend ging er zu Wehen Wiesbaden und zum Halleschen FC, bevor er sich dem SSV Markranstädt anschloss. Im vergangenen Sommer beendete er dort seine aktive Karriere.

Franke und Koch-Mujezinovic verlassen RB

Seit 2018 ist er allerdings bereits wieder Teil von RB Leipzig. Denn damals absolvierte er ein Praktikum im Bereich Scouting und Analyse. Nach über vier Jahren soll er dem Bericht zufolge nun gekündigt haben.

Genau wie Nermin Koch-Mujezinovic. Der ist sogar noch länger als Franke Teil der Scouting-Abteilung, aber öffentlich nie in Erscheinung getreten. Vor seinem Wechsel zu RB im Jahr 2014 war er für den 1. FC Köln, den Deutschen Fußball-Bund und Bayer Leverkusen tätig. 

Holt Krösche die beiden Scouts nach Frankfurt?

Beide sollen sich nun Eintracht Frankfurt anschließen. Dort ist mit Markus Krösche ein Sportdirektor aktiv, der mit beiden Scouts zusammengearbeitet hat. Krösche verließ vor eineinhalb Jahren RB Leipzig und heuerte noch in der laufenden Spielzeit bei Eintracht Frankfurt an.

Eberl wird Strukturen anpassen

Nun hat er mit Max Eberl einen prominenten Nachfolger. Der hat ohnehin die Aufgabe, in der sportlichen Leitung personell umzubauen. Denn auch auf höherer Ebene fehlen mit Christopher Vivell, Florian Scholz und Oliver Mintzlaff drei Mitarbeiter, die zuletzt wesentlich für das Spielerpersonal verantwortlich waren.