Transfergerüchte im Winter 2021/22

Lauert RB Leipzig auf Yusuf Demir und Brenden Aaronson?

Von msc 26.12.2021, 16:24 • Aktualisiert: 13.01.2022, 09:31
Yusuf Demir soll bei RB Leipzig im Fokus stehen
Yusuf Demir soll bei RB Leipzig im Fokus stehen AFLOSPORT

RB Leipzig hat keinen Bedarf auf dem Wintertransfermarkt tätig zu werden. Das könnte sich ändern, sobald Abgänge zu verzeichnen sind. Über neue Namen wird sowohl für den Winter, als auch im Vorgriff auf das Saisonende spekuliert. An dieser Stelle sammeln wir  Gerüchte über mögliche personelle Veränderungen des Vereins in einem Ticker.

26.12.2021, 16.09 Uhr: Yusuf Demir ist aktuell von Rapid Wien an den FC Barcelona ausgeliehen, die den Vertrag jedoch nach Angaben des spanischen Portals Sport auflösen wollen. Dem Bericht zufolge kehrt er zu Wien zurpck, wird aber defenitiv nach Deutschland wechseln, wo er zu einem der vier Bundesligisten Borussia Dortmund, RB Leipzig, EIntracht Frankfurt oder Bayer Leverkusen ginge.

Rangnick mit Interesse an Amadou Haidara und Eric Martel?

26.12.2021, 15.53 Uhr: Ralf Rangnick hat seinen Job als Trainer von Manchester United angetreten und soll seitdem ein gesteigertes Interesse an Amadou Haidara haben, dass auch für Oliver Mintzlaff nicht überraschend kommt. Laut einem Bericht des Daily Mirror soll der ehemalige RB-Sportdirektor 100 Millionen Pfund zur Verfügung haben, um den Kader des englischen Rekordmeisters schon im Winter umzubauen. Damit könnte er auch die Ausstiegsklausel bedienen, die die Leipziger Haidara ihrerseits mit einem neuen Kontrakt abspenstig machen wollen.

Der Malier ist aber nicht der einzige mit einem Vertrag bei den Sachsen, der das Interesse Rangnicks haben soll. Eric Martel, der zur Zeit an Austria Wien verliehen ist, steht dem Artikel nach ebenfalls auf einer Shortlist, wo mit Florian Wirtz (Leverkusen) Luca Netz (Gladbach) und Armel Bella-Kotchap (Bochum) weitere deutsche Talente vertreten sind.

Aaronson steht immer noch auf dem Zettel

26.12.2021, 13.17 Uhr: Laut der Onlineplattform mlssoccer.com soll Brenden Aaronson, den Red Bull Salzburg aus der Major League Soccer holte, nach wie vor auch bei RB Leipzig auf dem Zettel stehen. Begehrt ist der 21-Jährige laut den Quellen der US-Amerikaner auch bei AC Mailand und Leeds United. Von seinem Verkauf würde Ex-Klub Philadelphia erneut profitieren.

25.12.2021, 21.05 Uhr: Im Fußball-Podcast der niederländischen Tageszeitung De Telegraaf berichtet Transferexperte Mike Verweij, dass das Management von Brian Brobbey die Kaufoption in den Vertrag einbauen will, der eine Rückkehr nach Amsterdam ermöglichen würde. Das würde hingegen teurer für Ajax, die andernfalls im Sommer erneut verhandeln müssten, wenn sie ihren Ex-Spieler halten wollen. Deswegen sollen die Amsterdamer angesichts der wenigen Spielpraxis unsicher sein, wie viel Risiko sie bereit zu gehen sind.