RB Leipzig

Grünes Licht von Jose Mourinho: Justin Kluivert soll bei der AS Roma bleiben

Von (RBlive/hen)
18.06.2021, 09:34
Mourinho und Kluivert während des Europa League Finals 2017 im Gespräch
Mourinho und Kluivert während des Europa League Finals 2017 im Gespräch imago/Xinhua

Das Kapitel Justin Kluivert bei RB Leipzig neigt sich dem Ende zu. Nachdem in den vergangenen Wochen bereits Zweifel der Vereinsführung am Cottaweg durchsickerten, dass zwölf Millionen Euro viel Geld sind, um den jungen Niederländer nach einem Jahr Leihe fest zu verpflichten, kommen nun auch aus Italien Signale, dass Kluivert bei der AS Roma besser aufgehoben ist als beim deutschen Vizemeister.

Begegnung 2017

Rudy Galletti, Insider des italienischen Fußball, twitterte am Freitagmorgen, dass Roma-Trainer José Mourinho "frünes Licht" dafür gegeben habe, Kluivert eine Zukunft beim Klub in Aussicht zu stellen. Der Portugiese hatte schon vor einer Weile geäußert, dass ihm die Talente des 21 Jahre alten Sohne von Stürmer-Legende Patrick Kluivert gefallen.

Begegnet sind sich die zwei schon einmal 2017 im Finale der Europa League zwischen Manchester United und Kluiverts damaligem Klub, Ajax Amsterdam nehmen, das die Briten 2:0 gewannen. Damals sprachen beide vor dem Spiel miteinander.

Vor einem Jahr war Kluivert aus Rom kommend in Leipzig gelandet, um seine Karriere wieder in Schwung zu bringen. Ein Star bei Ajax, eher auf dem Abstellgleis bei der AS Roma konnte die Erwartungen aber nur ab und an erfüllen: wunderbar talentiert, doch noch weit davon entfernt, sie stabil auszuspielen und vor allem clever einzusetzen. Immerhin ließ ihn Trainer Julian Nagelsmann 29 Mal spielen, Kluivert schoss vier Tore und bereitete eines vor.