RB Leipzig

Hat RB Leipzig Naby Keita ein Wechselverbot erteilt?

10.03.2017, 18:56
Hat RB Leipzig vorzeitig einem Wechsel von Naby Keita den Riegel vorgeschoben?
Hat RB Leipzig vorzeitig einem Wechsel von Naby Keita den Riegel vorgeschoben? imago

Naby Keita wurde bereits mit einigen Vereinen in Verbindung gebracht. Neben dem FC Liverpool von Jürgen Klopp soll vor allem der FC Bayern München Interesse haben.

Verlängerung mit Naby Keita angepeilt

Laut Sportbuzzer können die Namen aber noch so groß sein. RB Leipzig soll seinem Mittelfeldass ein Wechselverbot zum Sommer erteilt haben. Es ist wenig verwunderlich, dass Ralf Rangnick mit seinem Shooting Star verlängern will. Aktuell läuft der Kontrakt bis 2020, Gespräche über eine vorzeitige Ausdehnung des Kontrakts sollen anstehen.

Kein Wechsel im Sommer

Aufgrund der finanziellen Rückendeckung dürfte es nicht allzu schwer fallen, den sportlichen Wert eines Naby Keita über die Saison hinaus zu halten. Für den nächsten Schritt des Vereins ins internationale Geschäft wird eine eingespielte Mannschaft auf Top-Niveau gold wert sein. Besonders an einen Bundesliga-Konkurrenten wie den FC Bayern oder Borussia Dortmund wird man den Guineer nicht freiwillig ziehen lassen.