Heiße Phase bei RB LEipzig

Transferwoche: Deals mit David Raum und Konrad Laimer, Gespräche über Timo Werner?

Nordi Mukiele ist bereits Richtung Paris geflogen, aber zwei weitere Transfers stehen bei RB Leipzig unmittelbar vor dem Abschluss. David Raum dürfte unterschreiben und Konrad Laimer wohl den Exit zum FC Bayern München finden.

Von RBlive/msc Aktualisiert: 26.07.2022, 08:05
Konrad Laimer könnte zu den Bayern gehen, bei Timo Werner ist eine Rückkehr möglich, aber unwahrscheinlich.
Konrad Laimer könnte zu den Bayern gehen, bei Timo Werner ist eine Rückkehr möglich, aber unwahrscheinlich. imago/GEPA Pictures

Eigentlich wollte RB Laimer behalten und plante bis zuletzt mit den Mittelfeldspieler, der nach fünf Jahren gerne zum Rekordmeister gehen würde. Laut Sky Sport wird der FC Bayern aber noch in dieser Woche ernst machen und den Sachsen genügend bieten, um sie für einen Transfer umzustimmen.

Annäherung bei Konrad Laimer in dieser Woche

In der Sendung Transferupdate hieß es, in München sei man optimistisch, dass der Deal finalisiert werden kann. 30 Millionen Euro soll er einbringen, die Bayern boten zuletzt 23 Millionen. In naher Zukunft aber sollen sich die Vorstellungen annähern, höre man laut Sky "von allen Seiten". Wenn der Wechsel zustande kommt wird Leipzig auf einen Ersatz verzichten.

Finale Gespräche mit Raum?

Das Geld könnte aber für David Raum investiert werden, für den Hoffenheim 30 Millionen Euro haben will. Am Montag sollen womöglich schon finale Gespräche stattgefunden haben, auch hier sei laut Sky die letzte Hürde die Ablösesumme. Und eine Einigung werde schnell erwartet. Raum ist Außenverteidiger und Linksfuß, hat aber im Mittelfeld auch schon auf beiden Seiten gewirkt.

Sprach RB über Timo Werner?

Höher werden manche RB-Herzen schlagen, wenn sie von einer möglichen Rückkehr Timo Werners lesen. Laut Medienberichten war ein Wechsel des Stürmers, der beim FC Chelsea nicht zufrieden ist, tatsächlich Teil der Überlegungen der Blues, als sie sich am Sonntag auch für Nordi Mukiele erkundigten. Der war sich mit Paris allerdings schon einig. Werner soll laut Leipziger Volkszeitung gerne wieder an seine alte Wirkungsstätte kommen wollen. Fraglich bleibt aber, wer ihn so fürstlich entlohnt wie zuvor. Deswegen käme laut Sky nur eine Leihe in Betracht.