1. RB Leipzig News
  2. >
  3. Transfer-Gerüchte
  4. >
  5. HSV in „konkreten Gesprächen“ mit Dominik Kaiser | RBLive

RB LeipzigHSV in „konkreten Gesprächen“ mit Dominik Kaiser

15.01.2018, 11:01

Der Hamburger SV ist nach eigenen Angaben in „konkreten Gesprächen“ mit Dominik Kaiser. Zuvor hatte Ralf Rangnick am Samstag noch bestritten, dass es ein Angebot des Bundesligisten für den Mittelfeldspieler  von RB Leipzig gibt.

„Unser Sportchef Jens Todt ist in konkreten Gesprächen mit RB Leipzig. Ich habe auch mit Ralf Rangnick darüber gesprochen, der uns die Erlaubnis erteilt hat, mit dem Spieler zu verhandeln“, erklärte Hamburgs Vorstandschef Heribert Bruchhagen am Sonntag bei Sky.

Anfrage des HSV bei Ralf Rangnick

Ralf Rangnick hatte einen Tag zuvor am Rande des Spiels gegen Schalke 04 von einer Anfrage des HSV gesprochen, die aber lose gewesen sei. Zudem habe Dominik Kaiser signalisiert, dass er Leipzig nicht verlassen wolle.

Auch Dominik Kaiser selbst hatte noch Mitte letzter Woche erklärt, dass  es zum HSV „einen Kontakt gab, aber auch nicht mehr. Es gibt nichts Konkretes, mit dem ich mich auseinandersetzen müsste. Wenn nichts Außergewöhnliches passiert“, werde er auch in der Rückrunde für RB Leipzig Fußball spielen.

Will Dominik Kaiser RB Leipzig Richtung HSV verlassen?

Im Widerspruch dazu berichtet das Hamburger Abendblatt nun, dass Dominik Kaiser „nur zum HSV will“. Andere Angebote spielen für den Mittelfeldmann keine Rolle mehr. Noch in dieser Woche soll eine Entscheidung fallen. Verhandelt werde noch über die Länge des Vertrags. Zweieinhalb oder dreieinhalb Jahre Laufzeit soll das Arbeitspapier haben. Es würde auch für die zweite Liga gelten.

Ein Problem sei noch, dass der HSV vor einer Verpflichtung von Kaiser mit Walace einen anderen Mittelfeldmann verkaufen müsste. Für Kaiser würde eine niedrige sechsstellige Ablösesumme fällig werden.