Last-Minute-Transfer bahnt sich an

RB Leipzig will Ex-Dortmunder von PSG verpflichten

Von dpa/ukr Aktualisiert: 31.08.2022, 13:01
Spielte schon in Mainz und Dortmund: Abdou Diallo.
Spielte schon in Mainz und Dortmund: Abdou Diallo. (imago/AFLOSPORT)

Fußball-Bundesligist RB Leipzig will seine Defensive in der Schlussphase der Transferperiode noch einmal verstärken. Wie die französische Sporttageszeitung L'Équipe am Mittwoch berichtete, will der Pokalsieger Abdou Diallo von Paris Saint-Germain verpflichten.

Benfica und Galatasaray haben auch Interesse an Abdou Diallo

Der 26 Jahre alte Verteidiger steht bei PSG noch bis 2024 unter Vertrag, darf den Klub aber verlasen. Neben Leipzig sollen Benfica Lissabon und Galatasaray Istanbul an dem Senegalesen interessiert sein, der in der Bundesliga bereits für Dortmund und Mainz aktiv war. Laut dem Transferexperten Fabrizio Romano sollen auch Klubs aus der Premier League hellhörig geworden sein, aber RB Leipzig treibe den Deal aktiv voran.

Durch den Abgang von Nordi Mukiele zu PSG und den langfristigen Ausfall von Lukas Klostermann ist Leipzig in der Abwehr für drei Wettbewerbe zu dünn besetzt. Andererseits wäre Diallo nach Marcel Halstenberg und Josko Gvardiol bereits der dritte linksfüßige Innenverteidiger im Kader.

In dieser Saison hat Diallo noch keine Sekunde gespielt. In der vergangenen Spielzeit brachte es der 1,87-Meter-Mann auf insgesamt 16 Einsätze in allen Wettbewerben. In der Bundesliga war Diallo 2017/18 in Mainz und 2018/19 in Dortmund Stammspieler gewesen.