RB Leipzig scharf auf Hertha-Verteidiger?

Marton Dardai steht bei fünf Bundesligisten auf dem Zettel

Von RBlive/msc 05.05.2022, 16:02
Marton Dardai kam schon gegen RB zum Einsatz.
Marton Dardai kam schon gegen RB zum Einsatz. imago/motivio

Marton Dardai, Sohn des früheren Hertha-Coachs Pal Dardai, soll nach Angaben der Sport Bild (Mittwoch) bei seinem Stammverein auf dem Abstellgleis stehen. Weil der 20-Jährige Innenverteidiger nicht wie gewünscht in der Hauptstadt zum Zug kommt, deutet sich ein Wechsel an. In dem Bericht heißt es, dass er bei RB Leipzig auf dem Zettel steht, außerdem bei Borussia Dortmund, VfL Wolfsburg, Eintracht Frankfurt und TSG Hoffenheim. Und, dass Gespräche über seine Zukunft bereits laufen.

Marton Dardai war Spieler der Saison bei Hertha

Nur vier Mal kam er seit Januar zum Zug. Pech hatte er aber auch mit Verletzungen und dem Trainerwechsel. Denn bei Hertha übernahm im Abstiegskampf Felix Magath, bei dem Dardai nur einmal eine Halbzeit lang spielen durfte. In der Vorsaison etablierte er sich gegen Ende der Spielzeit und bekam den Titel "Spieler der Saison" von den Fans.