Termin bei Oliver Mintzlaff

Nkunkus Berater spricht über Verlängerung mit RB Leipzig

Dass Nkunku kommende Saison bei RB Leipzig bleibt, hat Oliver Mintzlaff bereits öffentlich in Stein gemeißelt. Bei Gesprächen mit dessen Berater Pini Zahavi ging es nun darum, ob der Vertrag verlängert wird.

Von RBlive/msc 02.05.2022, 14:08
Pini Zahavi, der Berater von Christopher Nkunku, war zu Gesprächen bei RB Leipzig.
Pini Zahavi, der Berater von Christopher Nkunku, war zu Gesprächen bei RB Leipzig. imago/Prime Media Images

Wie die Bild-Zeitung berichtet, war der Starberater, der unter anderem auch Robert Lewandowski zu seinen Klienten zählt, nun bei RB Leipzig vorstellig geworden, um sich die Interessen des Klubs anzuhören. Er selbst hatte den laufenden Vertrag, datiert bis zum Sommer 2024, nicht verhandelt.

Für Ambitionen auf die Meisterschaft braucht RB ein Jahr ohne Umbruch

Wenn Nkunku nochmal unterschreibt, dürfte sich das Arbeitspapier um ein bis zwei Jahre verlängern, aber sicherlich eine Ausstiegsklausel bekommen. Denn schon jetzt gehört der 24-Jährige durch seine konstant hohen Leistungen zu den begehrtesten Spielern auf dem Transfermarkt. Mit einem neuen Vertrag will RB Leipzig die Hoffnungen auf einen Titel vergrößern. In diesem Jahr sind noch DFB-Pokal und Europa League drin, aber ein neuer Angriff auf die Meisterschaft wäre mit einer Mannschaft ohne größere Abgänge möglich.

Verdoppelt RB Nkunkus Gehalt?

Das würde laut dem Bericht eine Verdopplung des Gehalts von drei auf sechs bis sieben Millionen Euro jährlich bedeuteten. Eine satte Ablöse für den Franzosen, der 2018 von Paris St. Germain kam, wird dies aber verkraftbar machen. 13 Millionen Euro bezahlte Leipzig vor drei Jahren, eine Ausstiegsklausel könnte für das kommenden Jahr seinen Wert auf 60 bis 65 Millionen Euro festschreiben.