21-jähriger Stürmer von Red Bull Salzburg

Noah Okafor im Fokus von RB Leipzig?

Von RBlive/msc 19.03.2022, 09:12
Noah Okafor im Spiel gegen Bayern München.
Noah Okafor im Spiel gegen Bayern München. imago/Passion2Press

RB Leipzig hat sich nach einem Bericht von Sport1 mit Noah Okafor von Red Bull Salzburg beschäftigt. Der 21-jährige Schweizer ist seit Januar 2020 bei der Österreichern und wird nun von mehreren  Bundesligisten und Klubs aus der Premier League beobachtet.

Okafor hat sich bei Red Bull Salzburg weiter entwickelt

In 28 Spielen hat er in der laufenden Saison für Salzburg 12 Tore erzielt und sechs Vorlagen gegeben. Hinter Karim Adeyemi, um den sich RB Leipzig ebenso bemühte, ist er damit der erfolgreichste Torjäger. "Als Noah zum FC Red Bull Salzburg kam, waren die Erwartungen an ihn hoch, für ihn jedoch vieles neu. Mittlerweile hat er in so vielen Bereichen einen großen Sprung gemacht, ist physisch und mental zum Profi gereift und deshalb bei uns ein sehr wichtiger Offensivspieler bei uns", sagt RB-Sportdirektor Christoph Freund über Okafor.

Newcastle, Dortmund und Leverkusen wären Konkurrenten von RB Leipzig

Dortmund und Leverkusen sollen ebenso ein Auge auf ihn geworfen haben, außerdem laut Transfermarkt Newcastle United. Sein Marktwert beträgt bei einer Vertragslaufzeit bis 2024 aktuell 12 Millionen Euro, ist zuletzt aber steil gestiegen. Erling Haaland soll ihm per Video-Anruf einen Wechsel in die Bundesliga empfohlen haben.