RB Leipzig

RB Leipzig im Sommer mit neuem Versuch bei Umaro Embalo?

03.04.2018, 10:40
Umaro Embalo war im Winter lange ein bestimmendes Thema bei RB Leipzig. Im Sommer ist er es erneut.
Umaro Embalo war im Winter lange ein bestimmendes Thema bei RB Leipzig. Im Sommer ist er es erneut. imago

Das Scheitern des Transfers von Umaro Embalo in der Wintertransferperiode war ähnlich spektakulär wie die gehandelte Transfersumme von rund 20 Millionen Euro für den 16-Jährigen.

Wechsel von Umaro Embalo scheitert an Forderungen des Beraters

Nachdem RB Leipzig sich mit Spieler und Benfica Lissabon eigentlich bereits auf einen Wechsel geeinigt hatte, scheiterte die Verpflichtung daran, dass man sich mit dem Berater nicht final verständigen konnte. Eine Entlohnung von Beratern bei Wechseln von minderjährigen Spielern ist nach internationalen Regularien verboten.

Catio Balde habe aber bereits an dem Deal verdienen wollen, bevor Embalo 18 Jahre alt wird. „Der Junge und die Familie tun mir sehr leid, ebenso die Zeit und Energie, die wir da reingesteckt haben“, erklärte Ralf Rangnick Anfang Februar zu dem geplatzten Wechsel.

Neues Angebot von RB Leipzig im Sommer?

Schon zwei Wochen später hatte der Sportdirektor von RB Leipzig nicht ausschließen wollen, dass man noch mal einen neuen Anlauf bei Embalo unternehmen werde. „Aber es ginge nur, wenn der Grund, weshalb es jetzt nicht geklappt hat, von der anderen Seite anders bewertet wird“, schob er den Ball Richtung Balde zurück.

Auch in Portugal verweisen derzeit Medienberichte darauf, dass das Interesse an Umaro Embalo nicht erloschen ist. Man denke über ein neues Angebot nach, so heißt es dort.

Umaro Embalo arbeitet an seiner Entwicklung in der Akademie von Benfica Lissabon

Umaro Embalo seinerseits fühlt sich bei seinem aktuellen Verein Benfica Lissabon durchaus wohl. „Benfica steckt viel Vertrauen in den Nachwuchs, nicht nur in mich“, erklärte er bei goal.com. Die Akademie sei für den Verein sehr wichtig. „Wir geben dort jeden Tag unser Maximum.“

Sich selbst sieht er dabei noch nicht in einer Superstar-Rolle. „Manchmal sagen mir Leute, das ich das wäre. Aber darüber denke ich nicht nach. Ich bin nicht größer als andere, ich arbeite für mich und versuche mich täglich zu verbessern.“