Interesse der AS Rom

Wie denkt Henrichs über einen Wechsel von RB?

Von Thomas Fritz Aktualisiert: 30.05.2022, 15:54
Benjamin Henrichs hat sich bei RB zum Stammspieler gemausert.
Benjamin Henrichs hat sich bei RB zum Stammspieler gemausert. IMAGO / Laci Perenyi

Benjamin Henrichs steht laut ‚Gazzetta dello Sport‘ (via Fußballtransfers) auf einer Wunschliste von Serie-A-Klub AS Rom. RBlive berichtete schon im November über das Interesse des Mourinho-Arbeitgebers. Die anscheinend bestehenden Transfer-Begehren des Europa-Conference-League-Siegers dürften den Defensiv-Allrounder von RB Leipzig aber wohl kalt lassen.

Henrichs würde gerne mehr Titel mit RB Leipzig gewinnen

Wie er am Montag im Kicker klar stellte, hat er keine Pläne RB Leipzig den Rücken zu kehren. "Nee, ich fühle mich in Leipzig wirklich wohl. Ich habe einen Trainer, der auf mich setzt, und ich habe Blut geleckt. Ich würde jetzt gerne mehr Titel gewinnen“, sagte der 25-Jährige nach dem Sieg im DFB-Pokalfinale dem Fußball-Fachmagazin. RBL-Trainer Domenico Tedesco setzt anders als Vorgänger Jesse Marsch voll auf den Ex-Leverkusener.

Und Henrichs zahlt das Vertrauen in Leistung zurück, was seine gestiegene Tor- und Vorlagenquote (36 Spiele/7 Torbeteiligungen) und seine Rückkehr in die deutsche Fußball-Nationalmannschaft zeigt. „Natürlich fühlt es sich nicht gut an, wenn ein Trainer öffentlich deine Qualitäten anzweifelt", sagte Henrichs über die Hinrunde der abgelaufenen Saison. "Aber ich habe trotzdem immer weiter an mir gearbeitet, und es hat sich ausgezahlt."