RB Leipzig

Timo Horn bestätigt Interesse von RB Leipzig

12.08.2016, 09:43
Bleibt lieber beim 1.FC Köln als nach Leipzig zu wechseln: Timo Horn.
Bleibt lieber beim 1.FC Köln als nach Leipzig zu wechseln: Timo Horn. imago/pmk

Viele Torhüter wurden in den vergangenen Monaten mit RB Leipzig in Verbindung gebracht. Bei Bernd Leno waren die Gerüchte recht intensiv, bis der Zeitpunkt verstrich, zu dem er seine Ausstiegsklausel hätte ziehen müssen. Ron-Robert Zieler wurde (vermutlich eher ohne realen Hintergrund) immer wieder genannt, bevor er nach Leicester wechselte. Loris Karius wurde gelegentlich mal in die Runde geworfen, ging aber nach Liverpool. Und die wagemutigeren schielten auf Marc-Andre ter Stegen und auf seine mögliche Unzufriedenheit in Barcelona.

Auch Timo Horn war in der Gerüchteverlosung und bestätigte nun bei Sportbild, dass „das Interesse von Leicester und Leipzig groß war“. Er habe sich aber in Köln „vieles aufgebaut“, was „man nicht so schnell aufgibt“. „Das Herz“ habe für den 1.FC Köln entschieden.

Damit ist dann auch klar, dass RB Leipzig neben Breel Embolo (ging zu Schalke 04) mit Timo Horn einen weiteren großen Fisch nicht bekommen hat, an dem man stärker interessiert war und für den man auch Geld in die Hand genommen hätte. Ralf Rangnick hatte zum Ende der vergangenen Saison betont, dass man noch nicht wisse, in welcher Größenordung man auf der Torhüterposition zuschlagen werde. Am Ende hieß die Lösung Marius Müller vom 1.FC Kaiserslautern. Offenbar nicht die Lösung Nummer 1, die man auf der Liste hatte..