Edson Alvarez

Bericht aus den Niederlanden: RB an Ajax-Profi als Laimer-Ersatz dran

Konrad Laimer will zum FC Bayern. RB stimmt dem weitgehend zu, braucht aber gleichwertigen Ersatz für den Österreicher - und Geld für einen weiteren Zukauf.

Von RBlive/hen 23.06.2022, 09:55
Wechselt er zu RB Leipzig? Ajax-Profi Edson Alvarez
Wechselt er zu RB Leipzig? Ajax-Profi Edson Alvarez (imago/ pro shots)

RB Leipzig hat angeblich Interesse an einer Verpflichtung von Edson Alvarez. Das berichtet das Sportblatt Voetbal International aus den Niederlanden. Der Mexikaner spielt seit 2019 für den Meister der Eredivisie, Ajax Amsterdam.

Zu Hause auf der "Sechs"

Die vermeintliche Ablöse wäre aber nicht ohne. Angeblich will der Rekordmeister aus den Niederlanden 30 Millionen Euro für den Nationalspieler, der vor allem im zentralen, defensiven Mittelfeld zu Hause ist.

Das ist die Position, auf der der deutsche Pokalsieger nach dem Zukauf des österreichischen Nationalspielers Xaver Schlager (VfL Wolfsburg) derzeit aus den Nähten platzt. Neben Schlager stehen Konrad Laimer, Kevin Kampl, Tyler Adams und Amadou Haidara für die zwei freien Stellen vor der Dreier- bzw. Viererkette zur Verfügung.

Allerdings wird bis zum Transferende noch einiges passieren. Laimer will unbedingt zum FC Bayern München, man pokert noch um die Ablöse. Wie es heißt, fordert RB genau die Summe, die Alvarez kosten würde. Die Bayern wollen angeblich in Raten zahlen.

Tyler Adams wiederum soll verkauft werden, weil seine Entwicklung stagniert und er zwar eine verlässliche Kraft im Kader ist, aber keinen Unterschied bewirken kann. Der US-Amerikaner wird mit einem Wechsel zu seinem einstigen Mentor in New York und Trainer in Leipzig, Jesse Marsch, in der Verbindung gebracht. Marsch ist aktuell Trainer des englischen Premier-League-Klubs Leeds United.

Alvarez: Vertrag bis 2025

Auch Haidara soll gerüchteweise auf der Verkaufsliste stehen. Bei ihm gilt, was auch bei Adams das Problem ist: Er ragt nur selten heraus und entwickelt sich nicht mehr groß. Haidara war in der zweiten Winterhälfte ein Transferthema rund um einen Wechsel zu Manchester United. Zu dieser Zeit war aber sein früherer Trainer Ralf Rangnick Coach des englischen Rekordmeisters. Mittlerweile hat Erik ten Hag übernommen.

Sprich Alvarez' Trainer während dessen drei Jahren in Amsterdam. Der 24 Jahre alte Mexikaner kam 2019 vom Club de Futbol America zu Ajax. Die Ablöse betrug damals 7,5 Millionen Euro. Sein Merktwert steht aktuell laut transfermarkt.de bei 22 Millionen Euro. Dies auch, weil Alvarez unter ten Hag Stammspieler gewesen ist. Der Rechtsfuß erzielte in 40 Spielen fünf Tore und legte eines auf.

Ein Haken bei einem möglichen Transfer ist die Vertragslaufzeit des 1,87 Meter großen Spielers. Der 55-fache Nationalspieler verlängerte erst im Oktober des Vorjahres sein Arbeitspapier bis 2025.