Kein ANgebot zur Verlängerung?

Zukunft von Nordi Mukiele bei RB Leipzig unklar

Von RBlive/msc 11.05.2022, 08:28
Der Status von Nordi Mukiele bei RB Leipzig: Es ist kompliziert.
Der Status von Nordi Mukiele bei RB Leipzig: Es ist kompliziert. imago/Christian Schroedter

Nordi Mukiele hat noch bis 2023 einen Vertrag bei RB Leipzig. Weil sich das bislang nicht geändert hat, geht die Bild-Zeitung von einem Verkauf im Sommer aus.

Funkstille zwischen RB und Mukiele?

Während andere Spieler bereits über neue Arbeitspapiere gesprochen haben, soll dem Bericht nach zwischen Verein und Mukiele Funkstille über die Zukunft herrschen. Dies wird als Zeichen gewertet, dass Mukiele gehen darf und zwar für rund 10 Millionen Euro. Im März schrieb die Bild bereits, er selbst habe sich Gesprächen verweigert.

Leere Worte über die Zusammenarbeit?

Dabei gehört er zu den zehn meisteingesetzten Spielern und hat am vergangenen Wochenende gegen Augsburg auch wieder bewiesen, was in ihm steckt. Er selbst strahlte nach dem Duell und freute sich über die gute Leistung, verwies auf sein 100. Spiel im RB-Trikot. Coach Tedesco war seinerseits "froh, ihn zu haben", erwähnte aber auch, mit Benjamin Henrichs einen zweiten Mann für die Position zu haben.

Laut Bild soll der Kader in der kommenden Saison auf 20 Spieler verkleinert werden, davon zwei Toptalente. Dazu müssten von den aktuell 36 Vertragsspielern aber doch einige gehen oder nochmal verliehen werden. Das Tafelsilber, Topspieler wie Nkunku, Gvardiol oder Olmo, soll diesmal unbedingt gehalten werden. Nach dem Pokalfinale dürfte sich die Frage beantworten, ob Mukiele dazu zählt.