Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

"Ein unvergesslicher Moment" Ibrahima Konaté feiert Debüt beim FC Liverpool

Ibrahima Konaté ist glücklich mit seinem neuen Arbeitgeber.

Ibrahima Konaté ist glücklich mit seinem neuen Arbeitgeber.

Ibrahima Konaté hat sein Debüt für den FC Liverpool gefeiert. Der 22-Jährige, der im Sommer für rund 40 Millionen Euro von RB Leipzig an die Anfield Road gewechselt war, stand am Dienstag beim Testspiel gegen den VfB Stuttgart (1:1) in der Abwehrzentrale die vollen 30 Minuten der verkürzten Partie auf dem Platz, wie der Sportbuzzer berichtete. "Es ist ein unvergesslicher Moment für mich. Ja, ohne unsere Fans - aber ich bin sehr, sehr glücklich. Nur ein bisschen traurig - sehr traurig - weil wir nicht gewonnen haben", sagte der 23-Jährige im Anschluss laut Vereinshomepage und ergänzte: "Ich war sehr zufrieden mit der Mannschaft auf dem Platz; gute Kommunikation mit allen."

Liverpools deutscher Trainer Jürgen Klopp sagte über die ersten Tage des Neuzugangs: „Wir sind sehr zufrieden mit dem Transfer, er hat einen sehr guten Eindruck gemacht." Dass „Ibou“ große Qualitäten hat, war für Klopp natürlich keine Überraschung. „Wir wussten das ja vorher. Bevor man so einen Spieler verpflichtet, hat man auch schon ein paar mal geguckt.“

Julian Nagelsmann und Dayot Upamecano verlieren Debüt

Zum körperlichen Zustand des verletzungsanfälligen Franzosen sagte Klopp: „Alles fein, er ist fit und er hat sich toll integriert. So weit ein sehr sehr guter Eindruck.“ Die beiden anderen prominenten Leipziger Abgänge, Trainer Julian Nagelsmann und Konatés Landsmann Dayot Upamecano, kassierten bei ihrem Debüt mit dem FC Bayern eine 2:3-Niederlage gegen den 1. FC Köln. (RBlive/fri)