Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Ex-Leipziger Siebeck wechselt zum Berliner AK

Der Ex-RB-Spieler und gebürtige Leipziger Alexander Siebeck kehrt in die Regionalliga Nordost zurück und wird auf Chemie und Lok Leipzig treffen.

Der Ex-RB-Spieler und gebürtige Leipziger Alexander Siebeck kehrt in die Regionalliga Nordost zurück und wird auf Chemie und Lok Leipzig treffen.

Der gebürtige Leipziger Alexander Siebeck trug von 2009 bis 2017 das Trikot von RB Leipzig. In der kommenden Spielzeit wird er zurückkommen.

Alexander Siebeck gastiert zwei Mal in Leipzig

Denn mit dem Berliner AK hat er nach dem Wechsel zum Karlsruher SC und zwei Leihen an den FC Energie Cottbus und den SC Wiener Neustadt einen neuen Verein in der Regionalliga Nordost gefunden. Dort spielen auch sein Heimatverein FC Lok Leipzig und seit dem Wiederaufstieg mit BSG Chemie Leipzig der zweite Leipziger Verein mit höheren Amateur-Ambitionen.

Für die zweite Mannschaft von RB Leipzig hatte Siebeck nach drei Jahren in der Jugend insgesamt 149 Spiele gemacht und 39 Tore erzielt. Zwei mal lief er im Mai 2013 auch für die Mannschaft von Alexander Zorniger auf, darunter auch das 1:1 gegen seinen neuen Verein.

(msc)