Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Matthäus spricht Klartext RB Leipzig kann FC Bayern "nach acht Jahren ablösen"

Lothar Matthäus (l.) mit RB Leipzigs Coach Julian Nagelsmann.

Lothar Matthäus (l.) mit RB Leipzigs Coach Julian Nagelsmann.

DFB-Rekordnationalspieler Lothar Matthäus (59) räumt Bundesligist RB Leipzig eine "große Chance" ein, "Bayern München nach acht Jahren als Meister abzulösen". Matthäus freue sich, "dass die Bundesliga wieder spannend geworden ist", sagte der Kapitän der deutschen Weltmeister-Elf von 1990 bei einem Medientermin von Interwetten zum Titelkampf.

Der Münchner Vorsprung auf RB ist seit dem Wochenende auf zwei Punkte zusammengeschrumpft. "Es sei eine "schöne, offene Meisterschaft", so Matthäus. DDR-Nationalspieler Joachim Streich geht sogar davon aus, dass Julian Nagelsmann und sein Team am Ende den Meistertitel bejubeln dürfen, während Matthäus in seinem Tipp in der Bild-Zeitung trotz der Freude über das enge Rennen auf eine neunte Meisterschaft in Serie für den Rekordmeister setzt.

Matthäus lobt Bank von RB Leipzig

"Leipzig hat ein hervorragendes Team und für mich eine bessere Ersatzbank als München, das ist wichtig, gerade in dieser Zeit", betonte der Ex-Bayern-Kapitän Matthäus. Bayern sei aber meistens da gewesen, "wenn es darauf ankommt".

Das trifft laut Matthäus auch auf die Champions League zu. Der Rekordmeister bestreitet am Dienstag (21.00 Uhr/Sky) bei Lazio Rom das Achtelfinal-Hinspiel, Trainer Hansi Flick musste zuletzt jedoch aufgrund von Verletzungen und Corona-Erkrankungen auf einige Spieler verzichten. "Das steckt auch Bayern nicht so einfach weg", sagte Matthäus. Dennoch, "im Endeffekt nach zwei Spielen kommt Bayern München weiter".

Matthäus traut FC Bayern Titelverteidigung in der Champions League zu

In der Favoritenrolle sieht er auch das Team von Pep Guardiola: "Das Momentum würde für Manchester City sprechen, aber ich glaube, wenn Bayern von Verletzungen verschont bleibt, dass sie eine große Chance haben, den Titel erfolgreich zu verteidigen." Vorjahreshalbfinalist RB Leipzig hatte sein Achtelfinalhinspiel vergangene Woche in Budapest mit 0:2 gegen den FC Liverpool verloren. (RBlive/sid/dpa/fri)