Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Sie sind offline und sehen daher eventuell veraltete Nachrichten.

Sie sind offline, bitte prüfen Sie Ihre Internetverbindung.

Daten konnten nicht für Offline-Nutzung gespeichert werden.

Daten wurden für Offline-Nutzung gespeichert.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine neue Version von RBLive steht zur Verfügung:  ↻ Aktualisieren

Gegen Rückkehrer Hecking RB trifft im DFB-Pokal auf den "Club" aus Nürnberg

RB Leipzig trifft im DFB-Pokal auf den 1. FC Nürnberg.

RB Leipzig trifft im DFB-Pokal auf den 1. FC Nürnberg.

RB Leipzig tritt in der ersten Runde des DFB-Pokals 2020/21, ausgetragen zwischen dem 11. und 14. September auf den 1. FC Nürnberg. Das ergab die Auslosung des Wettbewerbs am Sonntagabend in der ARD Sportschau.

RB Leipzig bekommt einen Profiklub 

DFB-Generalsekretärin Heike Ullrich zog gemeinsam mit DFB-Präsident Fritz Keller die Kugeln und dabei gleich zu Beginn der Losung die Paarung zwischen dem Bundesligisten und dem Zweitligisten. Als einer der wenigen Profivereine landete Nürnberg im Amateurtopf, damit erwischte RB gleich einen denkbar schweren Gegner. "Nürnberg hört sich sicher nicht nach einem Erstrunden-Gegner an. Das wird ein schweres Spiel zum Auftakt, aber unser klares Ziel ist es trotzdem, in Nürnberg eine Runde weiterzukommen", kommentierte Sportdirektor Markus Krösche  das Los.

Dieter Hecking ist zurück

Die Clubberer hatten nach dem 16. Platz in der zweiten Liga die Relegation gegen den FC Ingolstadt gewonnen und holten am Sonntag den früheren Erfolgstrainer Dieter Hecking zurück. Der übernimmt den Poste des Sportvorstands und wird zuerst nach einem neuen Trainer suchen. 

Von insgesamt sechs Spielen gegen die Franken gewann RB vier, zwei gingen verloren. Zuletzt siegte Leipzig unter Ralf Rangnick 2018/19 mit 1:0 und 6:0.

90 Vereine können sich noch qualifizieren

Aufgrund der Folgen der Corona-Pandemie war bereits die Ziehung eine besondere. Vertreter der 64 Vereine waren wie sonst üblich diesmal nicht vor Ort. Zudem wurden bei den 32 Paarungen der ersten K.o.-Runde 22 Fußballverbände als Platzhalter für die Teams gesetzt, da die Teilnehmer aus den unteren Spielklassen noch gar nicht vollständig feststehen. Über 90 Vereine haben noch die Chancen, in den Pokal einzuziehen und wissen dabei bereits, auf welchen Gegner sie treffen. 

DFB-Pokal 2020/21, alle Partien der 1. Runde

  • 1. FC Nürnberg - RB Leipzig      
  • Todesfelde/Lübeck - VfL Osnabrück       
  • Verbandspokalsieger Niedersachsen - FSV Mainz 05       
  • Verbandspokalsieger Sachsen - 1899 Hoffenheim       
  • Verbandspokalsieger Bayern - Eintracht Frankfurt       
  • Verbandspokalsieger Thüringen - Werder Bremen       
  • SV Wehen Wiesbaden - 1. FC Heidenheim
  • Verbandspokalsieger Mittelrhein - Bayern München       
  • Verbandspokalsieger Niedersachsen-2 - FC Augsburg       
  • Verbandspokalsieger Südbaden - Holstein Kiel       
  • Eintracht Braunschweig - Hertha BSC       
  • Verbandspokalsieger Mecklenburg-Vorpommern - VfB Stuttgart       
  • MSV Duisburg - Borussia Dortmund       
  • Verbandspokalsieger Hessen - SV Sandhausen       
  • Verbandspokalsieger Württemberg - Erzgebirge Aue       
  • Dynamo Dresden - Hamburger SV       
  • Verbandspokalsieger Rheinland - VfL Bochum       
  • Verbandspokalsieger Baden - SC Freiburg
  • Verbandspokalsieger Brandenburg - VfL Wolfsburg       
  • Verbandspokalsieger Bremen - Bor. Mönchengladbach       
  • Verbandspokalsieger Saarland - FC St. Pauli       
  • Verbandspokalsieger Hamburg - Bayer Leverkusen       
  • Würzburger Kickers - Hannover 96       
  • Qualifikant 2 Westfalen - SpVgg Greuther Fürth       
  • Verbandspokalsieger Südwest - Jahn Regensburg       
  • Verbandspokalsieger Berlin - 1. FC Köln       
  • Verbandspokalsieger Niederrhein - Arminia Bielefeld       
  • Qualifikant Bayern - FC Schalke 04       
  • FC Ingolstadt 04 - Fortuna Düsseldorf       
  • Karlsruher SC - 1. FC Union Berlin       
  • 1. FC Magdeburg - Darmstadt 98       
  • Qualifikant 1 Westfalen - SC Paderborn 07

Weitere Termine:
2. Runde: 22. Dezember - 23. Dezember 2020
Achtelfinale: 02. Februar - 03. Februar 2021    
Viertelfinale: 02. März - 03. März 2021    
Halbfinale: 01. Mai - 02. Mai 2021    
Finale: 13. Mai 2021 in Berlin

(RBlive/msc)