Seite neu laden

Ärger um Schrauben-Vandalismus

Balljungen suchen auf Spielfeld in Frankfurt Oder nach Schrauben und Steinen. Foto: Imago

Als Nagelprobe war der erste Testspiel von RB Leipzig in dieser Saison eigentlich nicht gedacht. Der 10:0 (6:0)-Sieg des Bundesliga-Aufsteigers beim Oberligisten 1. FC Frankfurt/Oder diente wie geplant als lockerer Aufgalopp in die Spielzeit.

Doch der erste Kick der Saison hätte mit bösen Verletzungen enden können. Unbekannte – mutmaßlich Gegner von RB Leipzig – hatten auf dem Rasen des Stadions der Freundschaft (!) zahllose Steinchen und Schrauben verteilt. Balljungen und Betreuer mussten die gefährlichen Kleinteile vor Anpfiff in den Strafräumen auflesen. Die Partie konnte trotz der hinterhältigen Attacke pünktlich beginnen.